1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

Pressemitteilungen aus dem Jahr 2008

Vorbereitungen zur Sanierung des Schlosses Sonnenstein beginnen im Januar 2009

19.12.2008

Schloss Sonnenstein soll zum künftigen Verwaltungsstandort ausgebaut werden, das beschloss der Kreistag bereits 2007. Die Kreisräte hatten ihr Votum auch dafür gegeben, dass "Umbau / Sanierung und Betrieb des Schlosses Sonnenstein in Pirna als PPP-Projekt" im Verhandlungsverfahren nach VOB/A europaweit ausgeschrieben werden soll.

Der Teilnahmewettbewerb im Verhandlungsverfahren ist nun abgeschlossen. Von den ursprünglich 17 Interessenten sind sechs Bewerber noch im Rennen. Noch bis zum 05.01.2009 können diese ihr Angebot einreichen. Die abschließende Entscheidung, welches Unternehmen den Zuschlag erhält, soll der Kreistag im September 2009 treffen. Ab Oktober soll dann gebaut werden.

Bis dahin sind umfangreiche Vorarbeiten zu leisten. Im Januar 2009 soll es losgehen. Zunächst sind die Bastionen zu sichern und zu beräumen. Dazu gehören das Mittlere und das Hohe Werk, der östliche und der westliche Zwinger, das ehemalige Kesselhaus und der Kohlebunker. Für die Sondierungs- und Vorbereitungsmaßnahmen sind zunächst knapp zwei Monate geplant. Ab März bis September 2009 erfolgt dann die Beräumung und Sanierung der Bastionen.

Verkehrstechnische und touristische Erschließung

Mit dem Beschluss, das Schloss Sonnenstein zu sanieren und als Sitz des Landratsamtes zu erweitern, wird neben der denkmalgerechten Instandsetzung auch eine touristische Öffnung angestrebt. Bislang verborgene Qualitäten und stadtgeschichtliche Werte sollen für Einwohner und Gäste zugänglich gemacht werden. Dabei bestehen neben der eigentlichen Baumaßnahme des Landratsamtes wichtige Berührungspunkte mit der Stadt Pirna. Wichtig sind hier u.a. die Neuordnung der verkehrstechnischen Erschließung des Gesamtareals und  die Sanierung und Neugestaltung des Schlossberges.

Zwischen Stadt Pirna und Landratsamt wurde eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die sich mit diesen Dingen befasst. Der Landkreis hat eine Studie zur Ermittlung des Verkehrsaufkommens in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse bis zum Jahresende erwartet werden. Gegenstand der Untersuchung ist insbesondere die Gestaltung der Zufahrt von der B 172 auf das Schlossgelände. Darüber hinaus wird die Schaffung zusätzlicher Stellplätze im Bereich des Schlossparks in Zusammenwirkung mit der Stadt Pirna geprüft.

In die Gesamtmaßnahme fließen Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm "Städtebaulicher Denkmalschutz".

Tag des offenen Schlosses Sonnenstein ist aus Sicherheitsgründen jetzt noch nicht möglich

14.04.2008

Das Landratsamt plante für den 25.05.2008 mit dem Tag des offenen Schlosses unseren Bürgerinnen und Bürgern Einblick in das seit vielen Jahren nicht mehr zugängliche Schloss Sonnenstein zu geben. Der Sächsische Archivtag, der an diesem Wochenende in Pirna stattfinden wird, bot dafür den entsprechenden Rahmen.

Mit großem Bedauern muss nun der Tag des offenen Schlosses am 25.05.2008 abgesagt werden. Die Sicherheit für die Besucher kann nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand gewährleistet werden. Auch dann ist nur eine eingeschränkte Begehbarkeit möglich.

Daher wurde die Entscheidung getroffen diesen Tag zu einem späteren Zeitpunkt durchzuführen.

"Aber, aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Ich bin optimistisch, dass wir zu gegebener Zeit unseren Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit bieten können sich zum Tag des offenen Schlosses in diesen alten Gemäuern auf dem Sonnenstein umzusehen.", so Landrat Michael Geisler.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

12.01.2018

Jeden Tag eine andere Welt kennenlernen: Aktionswoche „SCHAU REIN!" vom 12. – 17.03.2018  Jeden Tag eine andere Welt kennenlernen: Aktionswoche „SCHAU REIN!" vom 12. – 17.03.2018

10.01.2018

Landratsamt sieht Windkraft an den Standorten Rückersdorf und Breitenau kritisch  Landratsamt sieht Windkraft an den Standorten Rückersdorf und Breitenau kritisch

19.12.2017

"Lieblingsplätze für alle" 2018 – Antrag schon gestellt? – Chance auf Förderung noch bis 31.12.2017 wahrnehmen!  "Lieblingsplätze für alle" 2018 – Antrag schon gestellt? – Chance auf Förderung noch bis 31.12.2017 wahrnehmen!

Aktuelle Informationen/News

11.01.2018

Benefizkonzert für Schülerinnen des Gymnasiums Dippoldiswalde mit Ensembles der Elbland Philharmonie Sachsen - 12. Januar 2018  Benefizkonzert für Schülerinnen des Gymnasiums Dippoldiswalde mit Ensembles der Elbland Philharmonie Sachsen - 12. Januar 2018

10.01.2018

Stadt hat Zugang zu Bürgerinformations App (BIWAPP) erhalten  Stadt hat Zugang zu Bürgerinformations App (BIWAPP) erhalten

09.01.2018

Winterferien im Osterzgebirge  Winterferien im Osterzgebirge

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal