1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

Sie sind hier:  

Umgebindehaus

Bildband "Verliebt ins Umgebindeland" erschienen

Pressemitteilung der Geschäftsstelle Umgebindeland

23.01.2013

Logo-Umgebindeland

"Verliebt ins Umgebindeland" - diesen Titel trägt ein im Januar 2013 erschienener Bildband über das Verbreitungsgebiet der Umgebindehäuser im Dreiländereck von Deutschland, Polen und Tschechien. Das querformatige Buch in Deutsch und Tschechisch folgt der Spur der Umgebindebauweise im Wechsel der Jahreszeiten und in zwölf Regionen wie dem Zittauer Gebirge, der Böhmischen Schweiz oder dem Polnischen Isergebirge.

Rund 120 Farbfotos in emotionaler Bildsprache sowie informative und einfühlsame Texte zu Landschaften, Menschen und Häusern widerspiegeln auf 116 Seiten die Vielfalt der Natur, Volksarchitektur, Kultur und Lebensart in diesem jahrhundertealten Grenzraum. Der überwiegende Teil der Bilder des Buches stammt von Fotograf und Grafiker René E. Pech aus Rietschen. Die Texte schrieb Stefan Frohmader, freier Journalist in Dresden. Herausgeber des Buches ist die Geschäftsstelle Umgebindeland beim Landkreis Görlitz. Sie hat die Entstehung des Bandes inspiriert und koordiniert. Die Graphischen Werkstätten Zittau haben ihn gedruckt und verlegt. Zum Preis von 19,95 Euro ist er im Buchhandel und im Online-Shop des Verlages erhältlich (ISBN 978-3-929744-73-6).

Erstmals macht das Buch in Wort und Bild umfassend den Begriff "Umgebindeland" anschaulich. Er war 2003 als Projekttitel für eine länderübergreifende Initiative zur Rettung der Umgebindehäuser geprägt worden. Etwa 19 000 Gebäude dieser in Europa einzigartigen Volksarchitektur haben sich in der Oberlausitz, der Sächsischen Schweiz, in Nordböhmen und Niederschlesien erhalten. Neben der facettenreichen Bauweise in Historie und Gegenwart stellt das Buch Land und Leute vor, darunter Menschen aus Deutschland, Polen und Tschechien, die als Eigentümer die historischen Häuser mühe- und liebevoll erhalten.

"Um diesen Bestand bewahren zu helfen, möchten wir mit der Neuerscheinung eine breite Leserschaft ansprechen, die Einheimischen ebenso wie Touristen und Fachleute in ganz Deutschland und international", sagt Jeannette Gosteli von der Geschäftsstelle Umgebindeland beim Landkreis Görlitz. Im "Umgebindeland" selbst wolle es die Verbundenheit der Einwohner mit ihrem einzigartigen Schatz stärken und nach außen viele Menschen auf diesen lange vergessenen mitteleuropäischen Kulturraum aufmerksam machen.

Die neue Publikation ist Bestandteil des sächsisch-tschechischen Förderprojektes Ziel 3/Cíl 3 "Gemeinsam für den Erhalt der Umgebindehäuser - Sensibilisierung und Wissensvermittlung".

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Andreas Tänzer - Leiter Stabsstelle Wirtschaftsförderung

Hausanschrift:
01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 03501 515-1512, 0160 90 17 66 29
Fax: 03501 515-8-1512
E-Mail: E-Mail

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Wir stehen Ihnen selbstverständlich auch außerhalb der allgemeinen Sprechzeiten als Ansprechpartner zur Verfügung!