1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
03.02.2016 | 031/2016

futureSAX-Ideenwettbewerb 2016 - Bewerbungsfrist endet in zwei Wochen

Logo: futureSAX

Pressemitteilung futureSAX - die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen

Sächsische Gründer können sich noch bis zum 15. Februar 2016 bewerben

GründerInnen aus Sachsen können noch bis zum 15. Februar 2016 am diesjährigen futureSAX-Ideenwettbewerb teilnehmen. Unter dem Motto "Neues Denken. Zukunft gestalten." sucht futureSAX - die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen -  die besten Geschäftsideen und -konzepte aus ganz Sachsen. Die Preisträger des futureSAX-Ideenwettbewerbs werden auf der futureSAX-Innovationskonferenz am 6. Juni 2016 in Dresden vom Sächsischen Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Martin Dulig, prämiert.

"Sachsen bietet als anerkannter Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort den idealen Nährboden für kreative und innovative Gründungsideen. Mit dem futureSAX-Ideenwettbewerb möchten wir diesen Erfindergeist und Ideenreichtum unterstützen und die zahlreichen innovativen Ideen sichtbar machen. Das erleichtert dann auch den Zugang zu möglichen Kooperationspartnern und Kapitalgebern",  so Wirtschaftsminister Martin Dulig. "Der Wettbewerb soll zudem dazu beitragen, die jungen Ideengeber und Innovatoren mit der Unterstützung des futureSAX-Netzwerks bei der Entwicklung nachhaltig erfolgreicher Geschäftskonzepte zu begleiten und Sachsen somit als einen der führenden Innovationsstandorte in Europa zu entwickeln", so Dulig.

Der futureSAX-Ideenwettbewerb ist technologie- und branchenoffen gestaltet und mit einem Preisgeld von insgesamt 30.000 Euro dotiert. Am Wettbewerb können Einzelpersonen und Teams mit ihren innovativen Geschäftsideen bzw. Gründungskonzepten teilnehmen. Diese müssen ihren Wohn- bzw. (geplanten) Unternehmenssitz in Sachsen haben. Ein abgeschlossener Gründungsprozess ist nicht erforderlich, sollte allerdings in den nächsten zwei Jahren angestrebt werden. Unternehmen, deren Gründung länger als drei Jahre zurückliegt, sind vom Wettbewerb ausgeschlossen. Die eingereichten Gründungsideen müssen sich durch ein hohes Marktpotenzial, einen hohen Kundennutzen sowie durch ihre Neuartigkeit auszeichnen. Technologieorientierte und wissensbasierte Gründungen erfahren dabei besondere Aufmerksamkeit. Alle Teilnehmer des futureSAX-Ideenwettbewerbs können zusätzlich am futureSAX-Onlinepreis teilnehmen, in dem sie ihre Ideen und Gründungskonzepte auf www.futureSAX.de präsentieren. Eine öffentliche Online-Abstimmung durch Internetnutzer entscheidet über den Gewinner des Onlinepreises.

Hintergrund: futureSAX-Ideenwettbewerb

Der futureSAX-Ideenwettbewerb findet seit 2002 jährlich statt. Gesucht werden die besten sächsischen Geschäftsideen und -konzepte. Der Wettbewerb dient dazu, die innovativen Ideen sichtbar zu machen und sie zu nachhaltig erfolgreichen Geschäftskonzepten zu entwickeln.

Das Bewerbungsverfahren ist zweistufig. In der ersten Runde nominieren Juroren die besten zehn Konzepte für die zweite Wertungsrunde. Dort entscheidet dann im Mai 2016 eine Jury unter Vorsitz des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr auf Basis von Präsentationen der Nominierten über die Preisträger des futureSAX-Ideenwettbewerbs 2016. Die Preisträger werden auf der futureSAX-Innovationskonferenz am 6. Juni 2016 in Dresden bekanntgegeben und prämiert.

Weitere Informationen, die Bewerbungsmodalitäten und die Wettbewerbsunterlagen finden Sie unter dem unten stehenden Link.

 

futureSAX - die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen

futureSAX - die Innovationsplattform des Freistaates Sachsen - ist ein Projekt des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr. Sie gibt Gründern und Unternehmern aus Sachsen Wachstumsimpulse und vernetzt branchenübergreifend Innovatoren aus Wissenschaft und Wirtschaft. Zur Finanzierung des Wachstums bietet futureSAX Gründern und Unternehmern zahlreiche Matchingmöglichkeiten mit Kapitalgebern.

 

Pressekontakt:
Franziska Böhler
Telefon: 0351 81609-73
Fax: 0351 81609-36
E-Mail: franziska.boehler@futuresax.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

12.01.2018

Jeden Tag eine andere Welt kennenlernen: Aktionswoche „SCHAU REIN!" vom 12. – 17.03.2018  Jeden Tag eine andere Welt kennenlernen: Aktionswoche „SCHAU REIN!" vom 12. – 17.03.2018

10.01.2018

Landratsamt sieht Windkraft an den Standorten Rückersdorf und Breitenau kritisch  Landratsamt sieht Windkraft an den Standorten Rückersdorf und Breitenau kritisch

19.12.2017

"Lieblingsplätze für alle" 2018 – Antrag schon gestellt? – Chance auf Förderung noch bis 31.12.2017 wahrnehmen!  "Lieblingsplätze für alle" 2018 – Antrag schon gestellt? – Chance auf Förderung noch bis 31.12.2017 wahrnehmen!

Aktuelle Informationen/News

17.01.2018

Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018  Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018

17.01.2018

Hurra, hurra, der Winter ist hoffentlich bald da - unser Winterferienprogramm - im Familienzentrum Dippoldiswalde  Hurra, hurra, der Winter ist hoffentlich bald da - unser Winterferienprogramm - im Familienzentrum Dippoldiswalde

16.01.2018

Nationalparkinfostellen Brand und Bastei in der Wintersaison geöffnet  Nationalparkinfostellen Brand und Bastei in der Wintersaison geöffnet

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal