1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
30.12.2014 | 438/2014

Schlottwitz besser vor Hochwasser geschützt

Keine Ablagerungen / Anpflanzungen / Einbauten an Böschungen und Gewässerrandstreifen!

landestalsperrenverwaltung

Presseinformation der Landestalsperrenverwaltung 

Sieben Abschnitte der neuen Hochwasserschutzanlage in Schlottwitz (Stadt Dippoldiswalde, Lkr. Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) konnten noch vor Weihnachten fertiggestellt werden. Am Mauerabschnitt gegenüber der Neumannmühle laufen derzeit noch Arbeiten. Diese sollen im Frühjahr 2015 abgeschlossen werden. Damit hat Schlottwitz einen wesentlich verbesserten Hochwasserschutz.

Der Teilabschnitt ober- und unterstrom der Brücke an der Maschinenbau Schlottwitz GmbH & Co. KG befindet sich derzeit noch in der Planung und soll nächstes Jahr zur Genehmigung eingereicht werden. Offen bleibt nach wie vor der Umbau der Bahn-Brücke, der in der Zuständigkeit der DB AG liegt.

Die neue Hochwasserschutzanlage besteht aus erhöhten Böschungen und Mauern. Sie verläuft meist auf bebauten Grundstücken und grenzt damit überwiegend an Hausgärten, Kleingärten und private Wiesen. Anpflanzungen, Ablagerungen, Einbauten (z.B. von Gehwegplatten) oder gar Abgrabungen der erhöhten Böschungen sind verboten!

Ablagerungen verhindern den nötigen Grasbewuchs. Für die Sicherheit der erhöhten Böschungen ist es besonders wichtig, dass sich eine dichte Grasdecke ausbilden kann. Nur so können die Böschungen bei Hochwasser starken Strömungen standhalten. Anpflanzungen, Einbauten und Überbauten können zu Verwirbelungen und Ausspülungen führen. Dadurch kann die Hochwasserschutzanlage versagen!

Der an die Böschung grenzende Unterhaltungsstreifen mit einer Breite von einem Meter ist unbedingt freizuhalten. Außerdem sind alle Bauwerke so zu belassen, wie sie hergestellt wurden. Die Hochwasserschutzanlage wird von der Flussmeisterei Gottleuba regelmäßig kontrolliert. Zuwiderhandlungen werden aus Sicherheitsgründen bei der zuständigen Wasserbehörde angezeigt und von dieser durch ein Ordnungsgeld geahndet. Hinweise und Schäden können bei der Flussmeisterei Gottleuba unter 035023 / 52724-40 gemeldet werden.

Nähere Informationen zum richtigen Verhalten an einer Hochwasserschutzanlage finden Sie im Internetauftritt des Landratsamtes Sächsische Schweiz – Osterzgebirge unter http://www.landratsamt-pirna.de/9147.html. Die Hinweise gelten für alle Hochwasserschutzanlagen und Unterhaltungsstreifen an sächsischen Flüssen und Bächen.

 

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

19.01.2018

Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes  Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes

18.01.2018

21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen  21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen

18.01.2018

18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis  18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis

Aktuelle Informationen/News

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

17.01.2018

Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018  Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal