1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

2010

Wirtschaftstag des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge als Podium für Unternehmen mit Blick in die Zukunft

Unter dem Motto "MIT VORSPRUNG IN DIE ZUKUNFT" kamen zum Wirtschaftstag 21.05.2010 rund 280 Unternehmen in das Stadtkulturhaus Freital.

"Unser Landkreis braucht auch in Zukunft unternehmerische Vielfalt, damit wir gerade auch den hier lebenden jungen Menschen bessere Zukunftschancen bieten können.", betonte der Schirmherr der Veranstaltung, Landrat Michael Geisler. "Und dieses Ziel können wir nur zusammen erreichen."

In der einführenden Podiumsdiskussion, die von MDR-Moderatorin Katrin Huß geleitet wurde, sprachen die Teilnehmer, darunter Landrat Michael Geisler, Bodo Schwarz, Bundesgeschäftsführer des Bundesverbandes Mittelständische Wirtschaft und Joachim Hoof, Vorstandsvorsitzender der Ostsächsischen Sparkasse Dresden, über Zusammenhänge zwischen Bildung und Wirtschaft. Aber auch die Optimierung der strukturellen Zusammenarbeit von Wirtschaft und Politik, und welche Rolle die öffentliche Hand in diesem Zusammenhang spielen kann, wurde thematisiert.

Vieles wird in Zukunft vom Aufbau starker Netzwerke mit nationalen und internationalen Partnern abhängen. Gerade der Erfolg kleiner und mittelständischer Unternehmen der Region ist von einer engen Verbindung zu Forschung und Entwicklung abhängig. Dies alles muss jedoch vor dem Hintergrund von Finanzierungsmöglichkeiten in der Region betrachtet werden. Das dabei auch die Haushaltsplanung des Freistaates und damit mögliche Förderinstrumente eine Rolle spielen, wurde in der Diskussion ebenfalls deutlich.

Den Vertretern aus Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Gesellschaft bot sich danach ein umfangreiches Programm mit verschiedenen Impulsvorträgen.

Die Themen der Referate erstreckten sich von Management- und Führungsfragen über Effizienzsteigerung durch gezielte Nutzung von Unternehmensressourcen bis hin zu erneuerbaren Energien und neuen Medien bzw. Kommunikationseffizienz.

Die Referenten zeigten dabei in informativer und unterhaltsamer Weise Zukunftstrends für die regionale Wirtschaft auf und gaben damit dem Event seinen unverwechselbaren Charakter.

Darüber hinaus bot das abschließende Networking in einer Art Kommunikationsbörse hervorragende Gelegenheiten, um Geschäftskontakte zu knüpfen.

Der Wirtschaftstag ist eines der größten Unternehmerforen im Landkreis und kann bereits auf eine langjährige Tradition zurückblicken.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Andreas Tänzer - Leiter Stabsstelle Wirtschaftsförderung

Hausanschrift:
01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 03501 515-1512, 0160 90 17 66 29
Fax: 03501 515-8-1512
E-Mail: E-Mail

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Zusatz zu den Sprechzeiten

Wir stehen Ihnen selbstverständlich auch außerhalb der allgemeinen Sprechzeiten als Ansprechpartner zur Verfügung!