1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
08.11.2017 | 111/2017

Kultur der Freude, Energieräuber, Online Gäste gewinnen – das waren die Schlagwörter beim 5. Tourismustag des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge am 07.11.2017

Foto: Tourismustag

Am 07.11.2017 traf sich die Tourismusbranche des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zum 5. Tourismustag. 140 Gäste waren der Einladung von Landrat Michael Geisler gefolgt.

Es ist nun schon zur Tradition geworden, dass der Tourismustag immer an einem anderen Ort stattfindet. Trafen sich die Touristiker in den vergangenen Jahren im Atrium von Glashütte Original, auf der Bastei, im Schloss Weesenstein oder im Hotel „Zum Erbgericht“ Höckendorf, so war es in diesem Jahr das Hotel Elbresidenz An der Therme in Bad Schandau.

Unter dem Motto: Kultur der Freude, Energieräuber, Online Gäste gewinnen gaben Vorträge vielseitige Anregungen und hilfreiche Tipps.

Das Netzwerk „Nationalpark-Partner“ kann sich über einen neuen Mitstreiter freuen. Landrat Geisler übergab gemeinsam mit der Nationalparkverwaltung an die Firma Frank Nuhn Freizeit und Tourismus aus Königstein das Zertifikat.

„Der 5. Tourismustag ist eine wichtige Plattform für den Erfahrungsaustausch der Tourismusbranche in unserem Landkreis. Vertreter aus Politik, Wirtschaft, Vereinen und Verwaltung nutzen dieses Angebot seit vielen Jahren. Steigende Gästezahlen zeigen uns, dass wir mit diesem Angebot auf dem richtigen Weg sind.“, so der Landrat.

Dr. Martina Dressel zeigte in ihrem Vortrag an zahlreichen Beispielen, wie es jedem einzelnen gelingen kann, dem „Hamsterrad“ zu entkommen. Kommunikation ist ein Schlüssel dazu.

Der als E-Mail-Marketing- und als Online-Marketing-Experte bekannte Dr. Torsten Schwarz hatte für die Gäste so manche Überraschung parat. Er gab zahlreiche Hinweise, wie einfach es sein kann Gäste über das Internet zu gewinnen und dies auch noch provisionsfrei.

 

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

19.01.2018

Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes  Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes

18.01.2018

21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen  21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen

18.01.2018

18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis  18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis

Aktuelle Informationen/News

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

17.01.2018

Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018  Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal