1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
18.03.2015 | 038

21. März Welttag der Hauswirtschaft - Der demografische Wandel in unserem Landkreis zeigt uns, dass der Hauswirtschaftsberuf zunehmend an Bedeutung gewinnt - Landratsamt bietet für den Beruf der Hauswirtschaft Ausbildungsberatung an

logo_lra_pressestelle-k

Der 21. März ist ein besonderes Datum im Kalender: es ist der Welttag der Hauswirtschaft.

 

Sicherlich ist der Tag kaum bekannt. Für so manchen klingt die Hauswirtschaft weniger spannend; was ist schon besonderes am Kochen und Putzen. Das ist doch Hausfrauenarbeit.

Das Thema wird dann interessant, wenn man auf Hilfe in diesem Bereich angewiesen ist. Der Haushalt schmeißt sich eben nicht von allein und nicht jedem geht es leicht von der Hand. Im Zuge des demografischen Wandels ist nicht nur Pflegepersonal gefragt, sondern leisten auch die sogenannten Hauswirtschafter/innen und Hauswirtschaftstechnischen Helfer/innen große Dienste. Sie ermöglichen mit ihrer Unterstützung im Alltag, dass man Lebensqualität in jedem Alter und jeder Lebenssituation erfahren kann.

Umso wichtiger ist es, dass sich Schulabgänger auch für eine Berufsausbildung im Bereich der Hauswirtschaft in unserer ländlich geprägten Region entscheiden. Das Betätigungsfeld nach der abgeschlossenen Ausbildung ist breit. Vielseitige Tätigkeiten warten in Einrichtungen für Kinder und Senioren, in Krankenhäusern, Tagungsstätten, in der Gastronomie in Privathaushalten und Haushalten pflegebedürftiger Menschen.

"Der demografische Wandel in unserem Landkreis zeigt uns, dass der Beruf der Hauswirtschaft zunehmend an Bedeutung gewinnt. Um der Nachfrage in  den kommenden Jahren gerecht zu werden, stellt sich das Landratsamt mit seiner Berufsberatung darauf ein.", so Landrat Michael Geisler.

Das Landratsamt bietet für den Beruf der Hauswirtschaft  Ausbildungsberatung an. Jugendliche können sich zu den Berufsbildern und Bildungsmöglichkeiten beraten lassen. Weitere Informationen zu den Angeboten des Landratsamtes stehen in Internet unter Ausbildungsberatung -Grüne Berufe-

Wie und wo erfolgt die Ausbildung im Beruf Hauswirtschaft?
Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und wird in dualer Form durchgeführt. Dual bedeutet dabei, dass Ausbildungsinhalte im Betrieb und in der Berufsschule vermittelt werden. Die überbetriebliche Ausbildung ergänzt mit verschiedenen Lehrgangsangeboten die Lehrzeit. Im Landkreis bilden derzeit die Anerkannte Schulgesellschaft mbH Pirna und das IB Freital Fachkräfte in diesem Beruf aus. Unterrichtet wird in unserem Landkreis am Berufsschulzentrum Pirna.

An diesen Ausbildungsorten erlernen die zukünftigen Berufseinsteiger die Speisenzubereitung, das Gestalten von Räumen und des Wohnumfeldes, alles rund um die Warenwirtschaft und betriebliche Geschäftsvorgänge, das Reinigen und Pflegen von Textilien sowie die Hilfeleistung bei Alltagsverrichtungen. Der Beruf fordert Teamarbeit, eigenverantwortliches Handeln und vor allem das Interesse am Umgang mit Menschen.

Kontakt:

Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Ausbildungsberatung Grüne Berufe
Tel.: 03501 515-3235
astrid.hanl@landratsamt-pirna.de

Tel.: 03501 515-3234
kerstin.weidlich@landratsamt-pirna.de

 

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

12.01.2018

Jeden Tag eine andere Welt kennenlernen: Aktionswoche „SCHAU REIN!" vom 12. – 17.03.2018  Jeden Tag eine andere Welt kennenlernen: Aktionswoche „SCHAU REIN!" vom 12. – 17.03.2018

10.01.2018

Landratsamt sieht Windkraft an den Standorten Rückersdorf und Breitenau kritisch  Landratsamt sieht Windkraft an den Standorten Rückersdorf und Breitenau kritisch

19.12.2017

"Lieblingsplätze für alle" 2018 – Antrag schon gestellt? – Chance auf Förderung noch bis 31.12.2017 wahrnehmen!  "Lieblingsplätze für alle" 2018 – Antrag schon gestellt? – Chance auf Förderung noch bis 31.12.2017 wahrnehmen!

Aktuelle Informationen/News

17.01.2018

Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018  Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018

17.01.2018

Hurra, hurra, der Winter ist hoffentlich bald da - unser Winterferienprogramm - im Familienzentrum Dippoldiswalde  Hurra, hurra, der Winter ist hoffentlich bald da - unser Winterferienprogramm - im Familienzentrum Dippoldiswalde

16.01.2018

Nationalparkinfostellen Brand und Bastei in der Wintersaison geöffnet  Nationalparkinfostellen Brand und Bastei in der Wintersaison geöffnet

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal