1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Foto-Impressionen aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unternavigation

Sie sind hier:  

Stabsstelle Wirtschaftsförderung

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist ein interessanter Wirtschaftsstandort mit bemerkenswerter Branchenvielfalt

Das durch den Landkreis Sächsische Schweiz – Osterzgebirge verlaufende Teilstück der Autobahn A 17 wurde im Dezember 2006 für den Verkehr freigegeben

Wirtschaftlich zeichnet sich der Landkreis unter anderem durch die Glashütter Uhrenindustrie sowie Stahl-, Papier- und Glaserzeugung aus. Aber auch das traditionelle Handwerk und die landwirtschaftliche Bewirtschaftung nehmen vor allem in den ländlichen Gebieten einen hohen Stellenwert ein. Ein Großteil der Wirtschaft ist vom Tourismus geprägt. Beliebte Skigebiete in Altenberg, Geising oder Holzhau und gut erschlossene Wandergebiete im Elbsandsteingebirge, wie zum Beispiel der "Malerweg" bieten Einheimischen und Touristen immer wieder faszinierende Naturerlebnisse.

Günstige Verkehrsanbindungen existieren auf Straße, Wasser und Schiene. Für Firmenansiedlungen stehen im Landkreis verschiedene Gewerbegebiete zur Auswahl. Ein verbindendes Element ist die Autobahn A 17. Das durch den Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge verlaufende Teilstück wurde im Dezember 2006 für den Verkehr freigegeben.

Die Nähe zur Landeshauptstadt Dresden als Standort für Wissenschaft und Forschung und gleichzeitig als Kulturstadt, die reizvolle Landschaft sowie vielfältige Freizeit-, Kultur- und Bildungsangebote vor Ort ergeben eine besondere Standortqualität.

Weitere Informationen

12.09.2018

UniBörse – der Hochschultag im Landkreis am 10. November 2018: Jetzt noch als Aussteller anmelden!

Logo-Uniboerse-2018-g
27.03.2018

Ein Hingucker: www.unternehmensatlas.de - Neues Design. Neue Unternehmen. Neue Ausbildungsberufe.

Logo: Unternehmensatlas

Europäische Dienstleistungsrichtlinie

Die europäische Dienstleistungsrichtlinie (RL 2006/123/EG) soll bestehende Hindernisse abbauen, den grenzüberschreitenden Handel mit Dienstleistungen fördern und damit zur Verwirklichung des einheitlichen Binnenmarktes beitragen.

Für die EU-DLR gibt es für Sachsen einen "Einheitlichen Ansprechpartner" (EA), als Kontaktperson für Anfragen zu Verfahren und Formalitäten und zur Abwicklung von behördenrelevantem elektronischem Schriftverkehr.

Kontakt:
Einheitlicher Ansprechpartner des Freistaates Sachsen
Besucheradresse:
Landesdirektion Sachsen
Braustraße 2
04107 Leipzig
Postanschrift:
Landesdirektion Sachsen
09105 Chemnitz
Telefon: (+49) (0)341-977 1081
Telefax: (+49) (0)341-977 1199
E-Mail:  ea@lds.sachsen.de
 

Imagefilm 2. Regionaler Botschafter

Mühle und Bäckerei Bärenhecke

Imagefilm 1. Regionaler Botschafter

Capron GmbH

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Andreas Tänzer - Leiter Stabsstelle Wirtschaftsförderung

Hausanschrift:
01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF)

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 03501 515-1512, 0160 90 17 66 29
Fax: 03501 515-8-1512
E-Mail: E-Mail

Wir stehen Ihnen selbstverständlich auch außerhalb der allgemeinen Sprechzeiten als Ansprechpartner zur Verfügung!