Umgestaltung der Haltestelle am Gut Gamig in Dohna ab dem 17.02.2020

07.02.2020

In Vorbereitung auf die Umgestaltung der neuen behindertengerechten Bushaltestelle am Gut Gamig werden nach der Richtlinie zur Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs ab dem 17. Februar 2020 die bereits kranken und geschädigten Linden entlang der Kreisstraße K 8769 gefällt. Aus den Stämmen der Linden werden auf dem Gelände des Guts Totholzpyramiden entstehen, die als Quartier für den Lindenprachtkäfer sowie für andere zu schützende Käferarten dienen sollen.

Die Arbeiten werden im Zeitraum vom 17. bis 28. Februar 2020 von der Firma LLB GmbH aus Dresden durchgeführt. Durch den Abtransport der Bäume kann es daher kurzzeitig zu Verkehrseinschränkungen kommen. Die Verkehrsteilnehmer werden um Beachtung und Verständnis gebeten.

Um die Baumfällarbeiten durchführen zu können, bedarf es finanziellen Mitteln in Höhe von ca. 29.000 Euro. Finanziert wird die Maßnahme zu einem großen Teil nach der Richtlinie zur Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs. Knapp 3.000 Euro kommen aus Eigenmitteln des Landkreises.

Die Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.