Corona-Virus: Aktuelle Situation im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

06.10.2020

Symbolbild

Mit Stand 06.10.2020 – 13:00 Uhr gibt es 40 positiv getestete Personen (+ 5 im Vergleich zur Meldung vom 05.10.2020 – Stand 13:00 Uhr).

In den letzten sieben Tagen wurden 21 Neuinfizierte gemeldet.

Herkunft der positiv getesteten Personen: Altenberg 18, Bad Schandau 1, Bannewitz 3,

Dippoldiswalde 1, Dohna 3, Freital 4, Heidenau 3, Pirna 1, Stolpen 2, Struppen 2, Tharandt 2

In den übrigen Städten und Gemeinden des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge sind aktuell keine positiv getesteten Personen bekannt.

Situation am „Glückauf“-Gymnasium Altenberg

Mit sofortiger Wirkung wird die Außenstelle des „Glückauf“-Gymnasiums Altenberg sowie das Sportinternat der Stadt Altenberg bis einschließlich 16.10.2020 geschlossen. Aktuell sind 4 Personen (3 Schüler und 1 Lehrer) positiv auf COVID-19 getestet worden.

Situation an der Geschwister-Scholl-Grundschule in Freital

An der Geschwister-Scholl-Grundschule in Freital wurde eine Lehrkraft positiv auf COVID-19 getestet. Daraufhin musste eine komplette erste Klasse und eine Praktikantin unter Quarantäne bis zum 13.10.2020 gestellt werden. Dies wurde notwendig, da die Lehrkraft keinen ausreichenden Mindestabstand zu den Schülerinnen und Schülern gewährleisten konnte. Die Beprobung der Kontaktpersonen fand heute statt.

Grundschule Wehlen

Seit 01.10.2020 steht die Schule bis 09.10.2020 unter Quarantäne. Insgesamt wurden 47 Personen getestet.

Alten- und Pflegeheim Bodelschwingh Freital

Am Freitag wurde dem Gesundheitsamt eine positiv getestete tschechische Mitarbeiterin des Alten- und Pflegeheims Bodelschwingh in Freital gemeldet. Der betroffene Wohnbereich sowie die Mitarbeiter wurden unter Quarantäne gestellt. Für die Mitarbeiter wurde eine Arbeitsquarantäne verhangen, um die Betreuung der Bewohner sicherstellen zu können. Am heutigen Tag wurden zwei positiv auf COVID-19 getestete Bewohner gemeldet.

Intensivpflege Advita Freital

Am heutigen Dienstag wurde dem Gesundheitsamt eine positiv auf COVID-19 getestete Mitarbeiterin der Intensivpflege in Freital gemeldet. Entsprechend zu treffende Maßnahmen werden aktuell mit dem Gesundheitsamt abgestimmt.

Weitere Informationen zu den konkreten Maßnahmen in der Stadt Altenberg erfolgen zeitnah.