1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
08.10.2019 | 194/2019

Jubiläum 750 Jahre Burg Pirna - ALLE KARTEN SIND VERGEBEN

Logo

Grenzburg – Landesfestung – Heilanstalt: Die wechselvolle Geschichte der Pirnaer Burg

Vor 750 Jahren, am 5. Dezember 1269, wurde die Pirnaer Burg in einer Urkunde des Meißner Markgrafen Heinrich des Erlauchten erstmals erwähnt. Im Mittelalter war sie eine für Böhmen und die Mark Meißen bedeutsame Grenzburg. Die sächsischen Kurfürsten ließen diese seit der Mitte des 16. Jahrhunderts zu einer der wichtigsten sächsischen Landesfestungen ausbauen. 1811 wurde auf dem Festungsareal die erste bedeutende deutsche Heilanstalt für psychisch kranke Menschen gegründet. Die umfangreichen Neubauten aus der Zeit der Heilanstalt bestimmen das Bild des Sonnensteins bis heute.

Schirmherr Landrat Michael Geisler lädt herzlich ein, am 08.11.2019, 18:00 Uhr, auf Schloss Sonnenstein im Kreistagssaal mehr über „Castrum Pirne“ zu erfahren.

Historiker Dr. Boris Böhm erzählt die wechselvolle Geschichte der Pirnaer Burg. Er spannt den Bogen vom Mittelalter über das barocke Zeitalter bis hin zur Auflösung der Festung im Jahr 1813 und nimmt die Zuhörer mit auf eine Reise in die neuere Zeit bis in die Gegenwart. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch das Cello-Duo der Elbland Philharmonie Sachsen.

NACHTRAG: Die Sitzplatzanzahl ist begrenztALLE erforderlichen kostenfreien Einlass-Tickets sind vergeben. Die reservierten Tickets sollten bitte unbedingt bis zum 28.10.2019 abgeholt werden.

Einlass ist ab 17:30 Uhr. Weitere Informationen: www.landratsamt-pirna.de/750-jahre-burg-pirna.html

Kontakt:
Landratsamt Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Bürgerbüro
Schloßhof 2/4, 01796 Pirna
Telefon: 03501 515-1136
E-Mail: buergerbuero.pirna@landratsamt-pirna.de
 

… mehr zum „Sonnenstein“ u. a.:

• Bis Ende 2019: Ausstellung zur Schlossgeschichte im Archivverbund sowie im Pirnaer Bürgerbüro zu den Öffnungszeiten des Landratsamtes - Bei Gruppen wird um Anmeldung gebeten.

• Bis 27.10.2019 „Hoch über dem Elbtal“ - Ausstellung im StadtMuseum Pirna

• Regelmäßige Führung durch das Schloss Sonnenstein und durch die Bastionen: www.pirna.de/pirna-erleben/tourismus/stadtfuehrungen-und-rundgaenge/

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Bekanntmachungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Weihnachten zu Hause?  Weihnachten zu Hause?

10.12.2019

Landkreis versteigert derzeit Werkzeug, Handwerkermöbel und Technik  Landkreis versteigert derzeit Werkzeug, Handwerkermöbel und Technik

09.12.2019

Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein   Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein

Aktuelle Informationen/News

11.12.2019

Weitere 25 Millionen Euro für "Vitale Dorfkerne" - Fördermittel für ländlichen Raum können ab sofort beantragt werden  Weitere 25 Millionen Euro für "Vitale Dorfkerne" - Fördermittel für ländlichen Raum können ab sofort beantragt werden

10.12.2019

Zu Weihnachten Lebensretter werden  Zu Weihnachten Lebensretter werden

09.12.2019

Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020  Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal