1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
05.12.2018 | 238/2018

Dachsanierung in der Uhrmacherschule in Glashütte abgeschlossen

Foto von der Veranstaltung

Nach vier Monaten Bauzeit wurden am 5. Dezember 2018 die Sanierungsarbeiten im BSZ „Otto Lilienthal“ in der Außenstelle in Glashütte abgeschlossen. In dieser Zeit wurden unter anderem die Sanierung der Dachfläche und die Ertüchtigung des Dachstuhls vorgenommen. Ebenso wurden Fenster ausgetauscht, Gaubenwände ertüchtigt sowie Elektroinstallationen und Malerarbeiten ausgeführt.

Zum feierlichen Abschluss der Baumaßnahmen kamen auch Landrat Michael Geisler, Schulleiterin des BSZ Ina Driesel, Fachleiter der Uhrmacherschule Heiko Stefan sowie Vertreter der beteiligten Baufirmen und der Uhrenhersteller. Landrat Geisler zeigte sich erfreut über das neue Erscheinungsbild des Gebäudes: „Für den Landkreis ist die Ausbildung zum Uhrmacher ein besonderes Prädikat. Werden den Schülerinnen und Schülern gute Lernbedingungen geboten, erhöht das auch die Attraktivität der Ausbildung.“

Wesentliche Gebäudeteile wurden bereits in den Jahren 2009 bis 2010 mit Fördermitteln des Konjunkturpaketes II saniert.

Mit der Aufnahme der Dachsanierung in den Maßnahmeplan des Programms „Brücken in die Zukunft“ im Jahr 2016 konnte mit der Planung der Maßnahmen am Dach des 35 m langen Mittelbaus begonnen werden. Ziel war es, die 740 Quadratmeter große Dachfläche, die 80 Quadratmeter großen Gaubenwände und die darin enthaltenen 63 Fenster an die aktuellen energetischen Anforderungen anzupassen.

Ursprünglich war geplant, die Arbeiten bereits im Sommer abzuschließen. Im Laufe der Bauarbeiten stellte sich jedoch heraus, dass am Dachstuhl zusätzliche Maßnahmen erforderlich werden. Durch den Einsatz der 12 beteiligten Baufirmen konnte der Schulbetrieb nach den Herbstferien wieder ohne größere Einschränkungen aufgenommen werden.

Insgesamt betragen die Baukosten ca. 565.000  Euro. Davon wurden rund 190.000 Euro über Fördermittel des Bund-Länder-Programms VwV Investkraft  – „Brücken in die Zukunft“ – finanziert. Der Landkreis übernahm ca. 375.000 Euro als Eigenmittel.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Bekanntmachungen

Aktuelle Pressemitteilungen

09.12.2019

Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein   Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein

06.12.2019

Öffnungszeiten des Landratsamtes zum Jahreswechsel  Öffnungszeiten des Landratsamtes zum Jahreswechsel

05.12.2019

Kreistagssitzung am 16.12.2019 - Tagesordnung  Kreistagssitzung am 16.12.2019 - Tagesordnung

Aktuelle Informationen/News

09.12.2019

Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020  Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020

06.12.2019

"Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort"  "Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort"

05.12.2019

Vom 1. bis zum 31. Dezember 2019 Verein des Jahres für ein Preisgeld anmelden  Vom 1. bis zum 31. Dezember 2019 Verein des Jahres für ein Preisgeld anmelden

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal