1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
30.10.2018 | 212/2018

Naturschutzgroßprojekt mit erfolgreicher Bilanz

Orchideenwiese am Galgenteich in Altenberg

Orchideenwiese am Galgenteich in Altenberg

Mit der heutigen Veranstaltung im Zinnwalder Hotel Lugsteinhof fand das Naturschutzgroßprojekt im Osterzgebirge vorerst seinen Abschluss.

Die Akteure, die sich seit nunmehr neunzehn Jahren um den Erhalt und die Entwicklung wertvoller Lebensräume kümmern, zogen ein positives Fazit: 1 800 Hektar geschützte Bergwiesen, fast 100 Kilometer erhaltene Steinrücken und eine ganze Region, in der Landwirte, Naturschützer, Waldbesitzer und Behörden an einem Strang ziehen - das ist die beeindruckende Bilanz des Naturschutzgroßprojektes „Bergwiesen im Osterzgebirge“.

Seit 1999 sind in das Projekt rund 10,8 Millionen Euro geflossen. Damit wurden naturschutzfachlich wertvolle Flächen erworben, gesichert und fachgerecht gepflegt. Gefährdete Arten, wie Arnika, Feuerlilie sowie Wiesenbrüter, Wachtelkönig oder Birkhuhn konnten sich gut in dieser Region etablieren.

Profitiert haben aber auch die beteiligten Betriebe, allen voran die Landwirte, ohne die die Pflege und Erhaltung der Kulturlandschaft nicht möglich wäre. Ebenso haben die Landwirtschaftsbetriebe der Region sowie die Naturschutzvereine und private Eigentümer zum Erfolg des Projektes beigetragen.

Der Erhalt wertvoller Lebensräume für gefährdete Tier- und Pflanzenarten durch Nutzung und Entwicklung der Flächen wurde neunzehn Jahre lang umfangreich von Bund und Land  gefördert. Diese Phase endet am 31. Dezember 2018. Der Erhalt und die Entwicklung der Bergwiesen geht aber weiter. Dafür werden vom Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge als Projektträger mehrere Möglichkeiten geprüft.

Das Naturschutzgroßprojekt „Bergwiesen im Osterzgebirge“ gilt als ein Vorzeigeprojekt von deutschlandweiter Bedeutung und ist nach dem Nationalpark Sächsische Schweiz das zweitgrößte großflächige Naturschutzvorhaben mit überregionaler Ausstrahlung.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Bekanntmachungen

Aktuelle Pressemitteilungen

09.12.2019

Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein   Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein

06.12.2019

Öffnungszeiten des Landratsamtes zum Jahreswechsel  Öffnungszeiten des Landratsamtes zum Jahreswechsel

05.12.2019

Kreistagssitzung am 16.12.2019 - Tagesordnung  Kreistagssitzung am 16.12.2019 - Tagesordnung

Aktuelle Informationen/News

09.12.2019

Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020  Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020

06.12.2019

"Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort"  "Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort"

05.12.2019

Vom 1. bis zum 31. Dezember 2019 Verein des Jahres für ein Preisgeld anmelden  Vom 1. bis zum 31. Dezember 2019 Verein des Jahres für ein Preisgeld anmelden

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal