1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
25.09.2018 | 176/2018

Fördermittel für die ländliche Entwicklung in Liebstadt

Foto vom Fördermittelbescheidübergabe

Auch wenn auf dem Weg bis zur Bewilligung der Fördergelder einige Hürden zu nehmen sind – am Ende lohnt es sich! Seit Inkrafttreten der Förderrichtlinie LEADER/2014 werden hervorragende Projekte im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge umgesetzt. Durch sinnvoll eingesetzte Fördergelder werden im ländlichen Raum viele „Meilensteine“ geschaffen.

Auch in der Stadt Liebstadt steht eine weitere Maßnahme zur Entwicklung des ländlichen Raumes bevor. Landrat Michael Geisler übergab dafür am 25. September 2018 einen Fördermittelbescheid an die Vertreter des Heimatvereins Liebstadt e. V.

Mit Fördermitteln von rund 38.000 Euro will der Verein die Bedeutung Liebstadts als Knotenpunkt an der historischen kursächsischen  Verbindung von Dresden nach Böhmen wiederbeleben. Künftig wird wieder eine kursächsische Postmeilensäule in gestalteter zentraler Marktlage informieren und als Ausgangspunkt für Erlebnisse um Liebstadt wirken. Vereinsmitglied Klaus Hellmann informierte Landrat Geisler, Bürgermeister Hans-Peter Retzler und die Vertreter der LEADER Region Sächsische Schweiz über das Vorhaben, welches in diesem Jahr noch beginnen soll. Für das kommende Jahr wurde bereits eine Einladung für die feierliche Einweihung ausgesprochen.

„Die Stadt Liebstadt ist ein Kleinod im Seidewitztal und reizvoll für seine Bewohner, Naturliebhaber und Touristen. Die Gestaltung des Ortskernes, insbesondere durch eine historische Postsäule, ist ein richtiger Schritt für die Entwicklung.“, so Landrat Michael Geisler. In diesem Zusammenhang hob der Landrat vor allem die Bedeutung des persönlichen Engagements und des Ehrenamtes hervor, aus dem nicht selbstverständlich viele gute Projekte entwickelt und umgesetzt werden.

Die Gesamtkosten der Maßnahme betragen rund 47.000 Euro. Gefördert wird das Projekt im Rahmen des Entwicklungsprogramms für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen mit Mitteln der Europäischen Union und des Freistaates Sachsen. Im LEADER-Prozess ist das Landratsamt zuständig für das Bewilligungs- und Auszahlungsverfahren für Vorhaben aus den LEADER-Regionen „Sächsische Schweiz“ und „Silbernes Erzgebirge".

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Kontakt Landratsamt Rettungsleitstelle, Notrufe Tierärztliche Notdienste

Öffnungszeiten Landratsamt

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Bekanntmachungen

Aktuelle Pressemitteilungen

09.12.2019

Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein   Wirtschaftstag des Landkreises: Schon jetzt vormerken und am 27.05.2020 dabei sein

06.12.2019

Öffnungszeiten des Landratsamtes zum Jahreswechsel  Öffnungszeiten des Landratsamtes zum Jahreswechsel

05.12.2019

Kreistagssitzung am 16.12.2019 - Tagesordnung  Kreistagssitzung am 16.12.2019 - Tagesordnung

Aktuelle Informationen/News

09.12.2019

Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020  Verkehrsverbund Oberelbe stellt Weichen für 2020

06.12.2019

"Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort"  "Neulandgewinner. Zukunft erfinden vor Ort"

05.12.2019

Vom 1. bis zum 31. Dezember 2019 Verein des Jahres für ein Preisgeld anmelden  Vom 1. bis zum 31. Dezember 2019 Verein des Jahres für ein Preisgeld anmelden

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal