1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
05.05.2017 | 043/2017

Winterschadensbeseitigung auf Bundes-, Staats- und Kreisstraßen im Landkreis begann Ende März

In der Altenberger Region fällt der Startschuss am 08.05.2017

logo-lra-strassenbau

Obwohl der Winter in unserem Landkreis noch einmal kurz zurückkam, sind die Tage mit Schnee und Eis jetzt endgültig vorbei. Von November bis April ging es auf unseren Straßen teilweise sehr winterlich zu. Die Spuren sind jetzt deutlich sichtbar.

Die Beseitigung der Schäden liegt in unserem Landkreis in der Hand der vier Straßenmeistereien. Sie sind für die Unterhaltung von ca. 1.200 km klassifizierten Straßen, das sind die Bundes-, Staats- und Kreisstraßen, im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge verantwortlich.

In Abhängigkeit von der Inbetriebnahme der einzelnen Mischanlagen und der notwendigen frostfreien und trockenen Witterung wurde Ende März 2017 mit der nachhaltigen Beseitigung der Schäden durch die Straßenmeistereien begonnen. Eine Ausnahme bildet dabei die Straßenmeisterei Altenberg, die erst am 08.05.2017 mit der Heißmischgutflickung beginnt. Hier standen bis zu diesem Zeitpunkt noch der Winterdienst, die Grünpflege und das Richten und Erneuern von Verkehrsleiteinrichtungen, wie z. B. Leitpfosten, im Vordergrund.

Zwischenzeitlich mussten einzelne verkehrsgefährdende Schlaglöcher bereits mit fast 50 Tonnen Kaltmischgut „entschärft“ werden.

Vor allem durch die häufigen Frost-Tau-Wechsel im Winter 2016/2017 sind gegenüber dem Vorjahr deutlich mehr Schäden sichtbar. Allein 188.000 m² an Bundes-, Staats- und Kreisstraßen sind von schweren Schäden betroffen. Das entspricht ca. 2 % der Gesamtfläche.

Schwerpunkte sind dabei:

  • die Ortsdurchfahrten Reinholdshain und Lauenstein
  • die S 176 Börnersdorf – Liebstadt,
  • die Ortsdurchfahrt Struppen,
  • die Bereiche um Langenhennersdorf und Bielatal,
  • die S 183 Lungkwitz – Kreischa,
  • die Ortsdurchfahrt Rabenau,
  • die S 163 Hockstein – Heeselicht,
  • die Ortsdurchfahrt Stürza und die
  • K 8715 Porschdorf – Dürrröhrsdorf.

Die Flickung erfolgt dabei gebietsweise entsprechend dem erfassten Umfang und der Schwere der Schäden. Dabei werden voraussichtlich mindestens 300 Tonnen Heißmischgut pro Straßenmeisterei eingesetzt (Vergleich zum Vorjahr 150 t), die in einer reparierten Fläche von 21.000 m²/Meisterei entsprechen. Diese Eigenleistung unserer Straßenwärter stellt in dieser Größenordnung eine anspruchsvolle Zielstellung dar. Für dieses eigentliche Flicken werden in diesem Jahr erstmals voraussichtlich wieder mehr als 200.000 Euro ausgegeben werden müssen.

Unterstützt werden diese Leistungen der Straßenmeistereien durch den Einsatz von Fremdleistungen, wie z. B. für die Rissesanierung und den Einsatz des Patch-Systems (maschinell aufgebrachter Reparaturasphalt für Einzelflächen).

Die größten Schäden sollen bis Ende Mai beseitigt sein. Bis Ende August soll die Winterschadensbeseitigung dann abgeschlossen sein. Für die Straßenmeisterei Altenberg verschiebt sich diese Zielstellung um einen Monat.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Ankommen im Landkreis leicht gemacht - die Heimkehrerbörse www.heimkehrerboerse.info

Logo: Heimkehrerbörse

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

20.07.2018

Allgemeinverfügung Sperrung des Waldes im Gebiet Nationalparkregion Sächsische Schweiz  Allgemeinverfügung Sperrung des Waldes im Gebiet Nationalparkregion Sächsische Schweiz

19.07.2018

Straßenbaumaßnahmen auf der K 9080 zwischen Oberhermsdorf und Kleinopitz   Straßenbaumaßnahmen auf der K 9080 zwischen Oberhermsdorf und Kleinopitz

17.07.2018

Öffentliche Sitzung des Wirtschafts-, Tourismus- und Vergabeausschusses am 24.07.2018  Öffentliche Sitzung des Wirtschafts-, Tourismus- und Vergabeausschusses am 24.07.2018

Aktuelle Informationen/News

20.07.2018

Schienenersatzverkehr zwischen Sebnitz und Neustadt  Schienenersatzverkehr zwischen Sebnitz und Neustadt

20.07.2018

Professionell im Ehrenamt – Basiswissen für Engagement in Vereinen und Initiativen  Professionell im Ehrenamt – Basiswissen für Engagement in Vereinen und Initiativen

19.07.2018

Blutspende im Sommer - Termine im August  Blutspende im Sommer - Termine im August

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal