1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
20.06.2014 | 126/2014

8. Zukunftswerkstatt zum Thema: „Fachkräftesicherung – Wie können wir unsere Region, unseren Landkreis lebenswert und zukunftsfähig gestalten?

Zukunftswerkstatt

Landrat Michael Geisler in der Diskussionsrunde gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Vereins Landschaf(f)t Zukunft e. V. Peter Leichsenring und der Regionalmanagerin Ulrike Funke (v.l.n.r.).

Zum Thema "Willkommenskultur für junge Familien und Fachkräfte zur Fachkräftesicherung in der Gesundheitswirtschaft" fand am 19. Juni 2014 im Vereinshaus Kreischa die 8. Zukunftswerkstatt statt.

Rund 40 interessierte Bürger, Unternehmen und Institutionen waren der Einladung des Vereins Landschaf(f)t Zukunft e. V. und der Wirtschaftsförderung des Landratsamtes gefolgt.

Landrat Michael Geisler, Frank Schöning, Bürgermeister von Kreischa und Andreas Frädrich, Pressesprecher der Klinik Bavaria, beleuchteten verschiedene Bereiche zum Thema Fachkräftesicherung.

"Deutschland hat eines der besten Gesundheitssysteme der Welt – mit einem sehr hohen Versorgungsstandart. Aber wie lange kann dieser aufrecht erhalten werden? Auch und vor allem in der Gesundheitswirtschaft ist der Mangel an qualifiziertem Fachpersonal spürbar und die Kliniken in unserem Landkreis, wie die Bavaria Klinik Kreischa, gehen hier schon länger den alternativen Weg der Rekrutierung von ausländischen Arbeitskräften", so der Landrat.

Dr. Korff gab einen anschaulichen Einblick in die ersten Ergebnisse aus der Erarbeitung des Demografieleitbildes Wirtschaft und Arbeit Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Er stellte anschaulich den Arbeitsansatz und erste Zwischenergebnisse mit Handlungsfeldern, Raumtypen sowie die weitere Vorgehensweise vor. Für die Wirtschaftsförderung des Landratsamtes als Projektträger des Leitbildes wird damit ein Drehbuch als Instrument zum Umgang mit der demografischen Entwicklung in Deutschland geschrieben. Weitere Informationen dazu folgen demnächst.

Danach gab Kreischa einen Einblick in die bereits umgesetzten Maßnahmen zur Willkommenskultur für junge Familien und Fachkräfte. Themen dabei waren u. a. die Erweiterung der Kindertagesstätte, Neubürgerbegrüßung, Schaffung von Infrastruktur oder auch der Wohnungsmarkt.

Der Wohlfühlfaktor Arbeit ist für die Klinik Bavaria als einem der größten Arbeitgeber im Landkreis wichtig.  Mit Anpassungen in den Strukturen der Klinik reagiert man immer wieder auf die sich ändernden Anforderungen im Gesundheitswesen. So wurden die Maßnahmen und Aktivitäten zur Gewinnung von ausländischen Fachkräften vorgestellt. Wichtig ist der Bavaria Klinik Kreischa mit ihrer Personalpolitik, sich gegenüber der Konkurrenz als attraktiver Arbeitgeber abzuheben und damit den Personalbestand zu sichern.

 Welches konkrete Ziel verfolgt die Zukunftswerkstatt?

Informationsaustausch, neue Ideen, Gedanken und Wege stehen zur Diskussion. Es geht um die Fragen: wie können wir unsere Region, unseren Landkreis lebenswert und zukunftsfähig gestalten? Ganz wichtig ist, dass die breite Öffentlichkeit einbezogen wird. Mit der öffentlichen Diskussion bestreiten die Organisatoren konsequent diesen Weg. Die erarbeiteten Ergebnisse und Erkenntnisse werden in das Demografieleitbild eingebracht.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Ankommen im Landkreis leicht gemacht - die Heimkehrerbörse www.heimkehrerboerse.info

Logo: Heimkehrerbörse

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

10.07.2018

Straßenbau zwischen Krietzschwitz und Struppen dauert länger  Straßenbau zwischen Krietzschwitz und Struppen dauert länger

06.07.2018

Neue Landkreisbroschüre erschienen  Neue Landkreisbroschüre erschienen

05.07.2018

Weiterhin Waldbrandgefahr und Trockenheit im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Weiterhin Waldbrandgefahr und Trockenheit im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Aktuelle Informationen/News

10.07.2018

Straßenwärter haben Ausbildung erfolgreich abgeschlossen  Straßenwärter haben Ausbildung erfolgreich abgeschlossen

06.07.2018

Fun-Teams jetzt noch anmelden für Beachvolleyball-Cup im Geibeltbad-Freibad in Pirna   Fun-Teams jetzt noch anmelden für Beachvolleyball-Cup im Geibeltbad-Freibad in Pirna

05.07.2018

Weißeritztalbahn lädt zum Schmalspurbahn-Festival für die ganze Familie  Weißeritztalbahn lädt zum Schmalspurbahn-Festival für die ganze Familie

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal