1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

Sie sind hier:  

Gleichstellungsbeauftragte

Logo Gleichstellung

Im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge leben gegenwärtig 257 655 Menschen, davon 130 282 Frauen und 127 373 Männer.

Zur Verwirklichung des Grundrechtes der Gleichberechtigung von Frau und Mann bestellt der Kreistag eine(n) Gleichstellungsbeauftragte(n). Sie/Er überwacht die Verwirklichung des Grundrechtes der Gleichberechtigung von Frau und Mann im Zuständigkeitsbereich des Landkreises und hat Mitwirkungs- und Initiativrecht bei allen Vorhaben, Programmen und Maßnahmen des Landkreises, die Auswirkungen auf die Gleichberechtigung von Frau und Mann und die Anerkennung ihrer gleichwertigen Stellung in der Gesellschaft haben.

Die Gleichstellungsbeauftragten für Frau und Mann unseres Landkreises wirken mit ihrer Arbeit darauf hin, dass die tatsächliche Gleichstellung von Männern und Frauen umgesetzt wird.

Die Aufgabenstellung der Gleichstellungsbeauftragten ist im Grundgesetz definiert: "Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin." Diese Intention wird auch von der Sächsischen Verfassung aufgegriffen.

Aufgaben

  • Förderung des Bewusstseins für Gleichstellung von Frauen und Männern in der Öffentlichkeit und Fachöffentlichkeit
  • Analyse der realen Lebenslage von Frauen und Männern im Landkreis
  • Sicherung von Chancengleichheit für Frauen und Männer bei kommunalen Entscheidungen
  • Zusammenarbeit mit Kreisrätinnen und Kreisräten, Verbänden, Vereinen und Organisationen
  • Begleitung und Kontrolle der Arbeit der einzelnen Fachämter in Bezug auf Gleichstellungsfragen
  • Unterstützung von Existenzgründerinnen und Unternehmerinnen
  • Erstberatung von Rat suchenden Frauen und Männern im Einzelfall
  • Unterstützung der Tätigkeit von Einrichtungen und Initiativen für Frauen und Mädchen sowie Jungen- und Männerprojekte im Landkreis
  • Unterstützung der geschlechtersensiblen Arbeit mit Mädchen und Jungen
  • Unterstützung von Frauen und Männern in besonderen Lebenslagen und -situationen

Ziel der Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten ist damit die Verwirklichung des Grundrechtes der Gleichberechtigung sowie der Chancengleichheit von Frauen und Männern in allen Lebensbereichen.

Tätigkeitsbericht und Publikationen

Projekte und Veranstaltungen

Die Gleichstellungsbeauftragte organisiert Veranstaltungen anlässlich des:

  • Girl's & Boy's Day,
  • Internationalen Frauentages,
  • Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen

Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles oder unter Archiv.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Teresa Schubert - Gleichstellungsbeauftragte

Hausanschrift:
01796 Pirna, Schloßhof 2/4 (Haus EF, Zi. 2.24)

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 03501 515-1010
Fax: 03501 515-8-1010
E-Mail: E-Mail

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr