1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Foto-Impressionen aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Unternavigation

Aktuelles

1. Regionale Daseinsvorsorge

Der Regionale Planungsverband Oberes Elbtal-Osterzgebirge entwickelte im Rahmen des Modellvorhabens für Raumordnung von 2012 - 2014 eine Regionalstrategie mit folgenden   Handlungsfeldern:   

  • Bildung
  • Perspektiven für ältere Menschen
  • Brandschutz
  • Erreichbarkeit/ Mobilität

Informationen dazu erhalten Sie unter http://www.rpv-elbtalosterz.de/projekte/moro-redavor. Aus dieser Regionalstrategie ergab sich für den Landkreis das Pilotprojekt „Mobil auf der Höhe – nachhaltige und flexible Mobilität im Osterzgebirge“ im Projektzeitraum 2014/2015 wurden Möglichkeiten untersucht, wie Mobilität in sehr dünn besiedelten Räumen zwischen Altenberg und Klingenberg funktionieren kann. Einige Verbesserungsvorschläge für den ÖPNV konnten umgesetzt werden.

Seit Projektende gibt es vom Bund weitere Modellvorhaben zur Sicherung von Versorgung Mobilität im ländlichen Raum. 2018 werden sich die Pilotregionen der Modellvorhaben zu einem Netzwerk zusammenschließen. Es werden die bisher erworbenen Kenntnisse bewertet und langfristig wirkende Maßnahmen entwickelt. Die Mitarbeit an diesem Netzwerk  wird den Landkreis bei der Umsetzung der Handlungsempfehlungen für den ländlichen Raum aus der, vom Freistaat Sachsen verfassten ÖPNV- Strategie unterstützen.

 

2. ÖPNV - Strategiekommission und Nahverkehrsplan des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO)

Im Dezember 2017 legte die Kommission ihren Abschlussbericht vor. Es werden 13 Maßnahmen für den ÖPNV/SPNV in Sachsen benannt, erläutert und finanziell untersucht. Die Etablierung des PlusBus-Netzes, die Schaffung eines Sachsentarifs, die Erarbeitung einer Digitalisierungsstrategie sowie die Herstellung der Barrierefreiheit im ÖPNV stehen dabei im Vordergrund.

Der Nahverkehrsplan des Verkehrsverbundes Oberelbe (NVP VVO) ist das zentrale Planungsinstrument zur ganzheitlichen Organisation und Ausgestaltung des ÖPNV/SPNV. Auch hier stehen das PlusBus-Netz sowie der Ausbau barrierefreier Haltestellen im Fokus.

Nach §8 (3) PBefG sind bis 2022 die barrierefreie Nutzung der ÖPNV-Anlagen sicherzustellen. Ausnahmen dazu sind im NVP aufzunehmen. Das Verbundgebiet umfasst ca. 3.800 Haltestellen, 144 Bahnhöfe bzw. Haltepunkte und 30 Fähr- Zugangsstellen. Eine Kategorisierung zum Umbau bzw. zur Aufwertung von Haltestellen nimmt der NVP vor. Ende 2018 soll die 3. Fortschreibung des NVP zur Genehmigung der Landesdirektionen Sachsen vorgelegt werden. Ausführliche Informationen zur Barrierefreiheit im ÖPNV erhalten Sie unter:

http://www.vvo-online.de/de/service/barrierefreiheit-reisen/index.csht

Gesamtbericht für das Jahr 2017 über gemeinwirtschaftliche Verpflichtungen im Zuständigkeitsbereich

Veröffentlichung Gesamtbericht gemäß Artikel 7 (1) VO (EG) 1370/2007

Der Aufgabenträger für den öffentlichen Personennahverkehr hat einmal jährlich einen Gesamtbericht über die gemeinwirtschaftlichen Verpflichtungen und gewährten Ausgleichsleistungen gemäß Artikel 7 (1) VO (EG) 1370/2007 zu erstellen. Dieser Bericht ermöglicht eine Kontrolle und Beurteilung der Leistungen, der Qualität und der Finanzierung des öffentlichen Verkehrsnetzes.

Hiermit erfolgt die Veröffentlichung des Gesamtberichtes für das Jahr 2017.

Zuständige Behörde (Aufgabenträger für den straßengebundenen ÖPNV):
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Landratsamt Pirna
Schloßhof 2/4
01796 Pirna

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Schloss_vom_Kirchturm-box

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

23.04.2018

Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018 - Bis zum 31. Mai 2018 können sich Denkmalbesitzer und -nutzer anmelden  Tag des offenen Denkmals am 9. September 2018 - Bis zum 31. Mai 2018 können sich Denkmalbesitzer und -nutzer anmelden

20.04.2018

K 8744 zwischen Krippen und Kleinhennersdorf nach Straßenbaumaßnahme freigegeben  K 8744 zwischen Krippen und Kleinhennersdorf nach Straßenbaumaßnahme freigegeben

19.04.2018

Veränderte Öffnungszeiten  Veränderte Öffnungszeiten

Aktuelle Informationen/News

23.04.2018

22. Haus- und Hoffest in Struppen am 21.04.2018  22. Haus- und Hoffest in Struppen am 21.04.2018

20.04.2018

B 170-Brücke bei Oberhäslich wird instandgesetzt  B 170-Brücke bei Oberhäslich wird instandgesetzt

19.04.2018

21. Lauf in den Frühling in Freital - 06. Mai 2018  21. Lauf in den Frühling in Freital - 06. Mai 2018

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal