1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
02.11.2017 | 208/2017

Zwischen Erinnerung und Gegenwart

Foto von Konzert

Foto: Martin Förster

Information Sandstein und Musik e. V.

Das Festival Sandstein und Musik erlebt ein sehr gutes Jahr und bietet an den kommenden Wochenenden erneut Vielfalt an Künstlern und Themen.

Pirna. Vier Konzertwochenenden vor Schluss blickt „Sandstein und Musik“ auf ein sehr gutes Jahr zurück. Mit über 10.000 Zuhörern kamen so viele Gäste wie nie zuvor an die Spielstätten links und rechts der Elbe. Auch an den kommenden Wochenenden bietet das Festival Hochkarätiges.

Der Pianist Hinrich Alpers bedient das Jahresmotto „Zu den Wurzeln“ am 4. November in Freital mit einer mit Beethoven, Liszt und Schönberg sehr persönlich zusammengestellten Werkfolge. Reformationsmusik im Spannungsfeld von Krieg und Frieden erklingt am 5. November. Markant ist der zeitliche Kontrast. Das opulente „Gaudium Christianum“ des Erfurter Theologen und Komponisten Michael Altenburg ist eine der wenigen vollständig erhaltenen Kompositionen zum Reformationsfest 1617. Nun hat Amir Shpilman, Jahrgang 1980, ein Werk „Inmitten des Lebens“ geschrieben. „Ziel ist es nicht, bekannte Geschichten der Reformationen neu zu erzählen. Durch Abstraktion und musikalische Mittel möchte ich die Zuhörer auf Empfindungen, Fragen und Gedanken aufmerksam machen, die es sowohl in der Vergangenheit gab als auch in der Gegenwart gibt, und so einen Dialog zwischen Altenburg und Shpilman versuchen,“ schreibt der israelische Komponist über seine Komposition für Vokalstimmen und historische Instrumente, die am Samstag in Freiberg uraufgeführt wird und tags darauf in Stolpen erneut erklingt. Freiberger Künstler sowie das Johann-Rosenmüller-Ensemble musizieren unter Leitung des Domkantors Albrecht Koch.

Am folgenden Wochenende entführt „Sandstein und Musik“ zunächst ins „Heimatland Operette“ bei einem Liederabend mit der Dresdner Sopranistin Ingeborg Schöpf und ihrem Klavierpartner Camillo Radicke am 11. November in Dürrröhrsdorf. Tags darauf gastiert Deutschlands berühmtestes Blockflötenensemble Flautando Köln in Struppen. „Wurzeln und Flügel“ heißt das Programm der vier Damen und erzählt spannende, gut 25-jährige Ensemblegeschichte.

Konzerte des kommenden und des darauffolgenden Wochenendes

24 Beziehungen in der Klaviermusik
Samstag, 4. November 2017, 17.00 Uhr, Freital, Schloss Burgk
Ludwig van Beethoven: Sonate op. 27/1 und Bagatellen op. 126, Arnold Schönberg: Sechs kleine
Klavierstücke op. 19, Franz Liszt: Klaviersonate h-Moll; Hinrich Alpers (Klavier)

25 „Gaudium Christianum?“ – Reformationsmusik im Spannungsfeld von Krieg und Frieden
Sonntag, 5. November 2017, 17.00 Uhr, Stolpen, Ev. Kirche
Christoph Demantius: „Das auserlesene und Trostreiche Canticum oder Symbolum, …, Te Deum
laudamus“, Michael Altenburg: „Gaudium Christianum“, Amir Shpilman: „Inmitten des Lebens“
Freiberger Dom-Music, Domchor, Johann-Rosenmüller-Ensemble, Leitung: Domkantor Albrecht Koch

26 Heimatland Operette
Samstag, 11. November 2017, 17.00 Uhr, Dürrröhrsdorf, Pianosalon
Moderiertes Programm mit Melodien u. a. aus Franz Léhars „Die lustige Witwe“ sowie „Die Fledermaus“
von Johann Strauß (Sohn); Ingeborg Schöpf (Sopran), Camillo Radicke (Klavier)

27 „Wurzeln und Flügel“
Sonntag, 12. November 2017, 17.00 Uhr, Struppen, Ev. Kirche
Ein „Best of“ der Ensemblegeschichte mit Bach und Palestrina, John Playfords Tanzmelodien, Virtuosem
aus Irland, Erik Satie und mehr; Flautando Köln
Vorprogramm „Jazzkids“ – Nachwuchsjazzband der Musikschule Sächsische Schweiz
Weitere Termine

28 „A Ceremony of Carols“
Samstag, 2. Dezember 2017, 17.00 Uhr, Dippoldiswalde, Ev. Kirche
Advents- und Weihnachtsprogramm mit Vokalmusik verschiedener Epochen und Regionen, neben
Benjamin Brittens „A Ceremony of Carols“ Werke u. an. von William Byrd, Michael Praetorius, Heinrich
Schütz, Heinrich von Herzogenberg und Günter Raphael
dresdner motettenchor, Aline Khouri (Harfe), Leitung: Matthias Jung

29 „Die Jüdin von Toledo“
Sonntag, 3. Dezember 2017 (1. Advent), 17.00 Uhr, Wilsdruff, Rittergut Limbach
Eine Geschichte über den Konflikt zwischen Christen und Muslimen im mittelalterlichen Spanien
Liane Krüger (Sprecherin), Mona Ragy Enayat (Gesang, Oud), Antonio Morejón Caraballo (Violine,
Rahmentrommel, Sprecher), Fabian Klentzke (Chalumeau, Sprecher)

Karten und Informationen
Über die Geschäftsstelle des Vereins Sandstein und Musik e. V.
Maxim-Gorki-Straße 1, 01796 Pirna
Tel. (03501) 44 65 72, Fax (03501) 44 64 72
E-Mail: info@sandstein-musik.de
www.sandstein-musik.de

Über den Buchungsservice Sächsische Schweiz
Bahnhofstraße 21, 01796 Pirna
Tel.: (03501) 47 01 47
www.saechsische-schweiz.de

Sowie an der Abendkasse

 

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Schloss_vom_Kirchturm-box

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

17.04.2018

Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

16.04.2018

Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2018 stellen  Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2018 stellen

13.04.2018

Fahrbahninstandsetzung zwischen Krietzschwitz und Struppen beginnt am 23.04.2018  Fahrbahninstandsetzung zwischen Krietzschwitz und Struppen beginnt am 23.04.2018

Aktuelle Informationen/News

18.04.2018

Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017   Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017

18.04.2018

Neue Ausstellung im Landratsamt eröffnet  Neue Ausstellung im Landratsamt eröffnet

18.04.2018

25 Jahre Verein der selbstständigen Handwerker e. V.  25 Jahre Verein der selbstständigen Handwerker e. V.

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal