1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
21.04.2017 | 082/2017

Lebendiges Canalettobild 2017 – längste Stadtführung des Jahres, Canalettoführung und Schwedeneinfall - 28.04.2017

Foto Lebendiges Canalettobild

Pressemitteilung der Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH

In den Jahren 1753 bis 1756 malte Bernardo Bellotto, besser bekannt als Canaletto, insgesamt elf Veduten von der schönen Stadt Pirna. Die bekannteste davon, der „Marktplatz zu Pirna“, wird am 28. April 2017 mit Hilfe des Vereins „Der Retter der Stadt Pirna – Theophilus Jacobäer“ als Lebendiges Canalettobild zum Leben erweckt. Um 15 Uhr verharren die Darsteller in historischen Kostümen, mit Hunden und Pferden und vielen originalen Details, für einige Augenblicke in der von Canaletto auf Leinwand gebannten Position. Die Besucher erhalten so den Eindruck, sich plötzlich in der Zeit um 1750 zu befinden. Im Anschluss daran können die Zuschauer selbst Teil des Bildes werden und über den Markt schlendern – hindurch durch Reiter, Marktfrauen und Händler im historischen Gewand.

Damit möglichst viele Besucher einen guten Blick auf das Ereignis haben, wird wieder eine Tribüne an der Süd-West-Seite des Martkplatzes aufgebaut. Auch die im vergangenen Jahr erstmals aufgestellten Marktstände vor dem Canalettohaus, die längste Stadtführung des Jahres und die anschließende Canalettoführung wird es wieder geben. Der Schwedeneinfall am späten Nachmittag rundet den geschichtsträchtigen Tag ab.

Längste Stadtführung des Jahres als Einstimmung

Um 10 Uhr startet die längste Stadtführung des Jahres direkt vor dem Canalettohaus. Wolfgang Bieberstein wird als Stadtbote zu den Großformat-Veduten führen und dabei auch das ein oder andere Unikat vorstellen. Der Ein- und Ausstieg ist dabei jederzeit möglich: 10:00 Uhr – Start am Canalettohaus, 10:15 Uhr – Marktplatz Ostseite, 10:45 Uhr – Am Steinplatz, 11:30 Uhr – Café Schmole. Danach endet der erste Teil der Führung um 12 Uhr auf dem Marktplatz und die Teilnehmer haben Zeit für eine individuelle Stärkung zur Mittagszeit. Der zweite Teil der längsten Stadtführung des Jahres beginnt um dreiviertel eins – wiederrum auf dem Marktplatz. 12:45 Uhr – erneut Start am Canalettohaus, 13:00 Uhr – Festung Sonnenstein, 13:15 Uhr – Tischerplatz, 13:35 Uhr – Nicolaistraße, 13:45 Uhr – Breite Straße 2, 14:15 Uhr – Dohnaischer Platz und zu guter Letzt 14:30 Uhr – Marktplatz, Ecke Marktgasse mit fließendem Übergang in das Lebendige Canalettobild um 15 Uhr.

Historische Marktstände als Umrahmung

Den ganzen Tag über bieten verschiedene Händler ihre Waren in historischen Marktständen vor dem Canalettohaus feil – so wie es auch zu Canalettos Zeiten schon war. An den Ständen freuen sich in diesem Jahr die Markttreibenden „Zur Suppe Laden“, „Vom Fass“ und „Bäckerei Bohse“ auf kauffreudige Kundschaft.

Canalettoführung als Ausklang

Im Anschluss an das Lebendige Canalettobild führt der große Meister höchst persönlich durch die Gassen der Stadt. Uwe Kelly wird – verkleidet als Bernardo Bellotto, genannt Canaletto – auf  den Spuren des italienischen Malers wandeln und den Gästen einen neuen Blick auf die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten vermitteln. Los geht der einstündige Rundgang um 15:45 Uhr am TouristService Pirna, wo es auch die Tickets zu je 3 € gibt.

Verkehrsführung

Auf Grund des Lebendigen Canalettobildes kommt es in der Zeit von 14:50 Uhr bis 15:15 Uhr zur Sperrung des Marktplatzes für den fließenden Verkehr. An der Ost- und Westseite des Rathauses und im unteren Bereich der Schlossstraße werden zudem kurzzeitige Halte- und Parkverbote eingerichtet, damit keine der modernen Karossen das historische Ensemble stört.

Schwedeneinfall

Wer vom bunten Treiben am Nachmittag noch nicht genug hat, der bleibt anschließend noch zum Schwedeneinfall und erlebt plündernde Horden, die ab 17 Uhr von der Postmeilensäule auf der Grohmannstraße bis zum Rathaus ziehen. Nach dessen Erstürmung und der Festnahme des Oberbürgermeisters können Besucher und „Schweden“ den Abend dann gemütlich bei Essen und Trinken auf dem Marktplatz ausklingen lassen.

Kontakt:
Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna mbH
Sara Händler
Am Markt 7, 01796 Pirna
Tel: (03501) 556 455
Fax: (03501) 556 12 455
Email: sara.haendler@pirna.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

21.04.2017

9. Fächerübergreifendes Symposium des Gesundheitsamtes im Landratsamt am 17. Mai 2017, von 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Kreistagssaal Schloss Sonnenstein in Pirna  9. Fächerübergreifendes Symposium des Gesundheitsamtes im Landratsamt am 17. Mai 2017, von 14.00 Uhr bis 18.30 Uhr im Kreistagssaal Schloss Sonnenstein in Pirna

20.04.2017

Sicherung der Befahrbarkeit der "Sense" - Kreisstraße 8723 zwischen Porschdorf und Hohnstein  Sicherung der Befahrbarkeit der "Sense" - Kreisstraße 8723 zwischen Porschdorf und Hohnstein

20.04.2017

ENDLICH: Das letzte im Landkreis Sächsische Schweiz- Osterzgebirge vorhandene Beobachtungsgebiet wegen Wildvogelgeflügelpest H5N8 um Bad Schandau wird aufgehoben, das Ausstellungsverbot auch  ENDLICH: Das letzte im Landkreis Sächsische Schweiz- Osterzgebirge vorhandene Beobachtungsgebiet wegen Wildvogelgeflügelpest H5N8 um Bad Schandau wird aufgehoben, das Ausstellungsverbot auch

Aktuelle Informationen/News

24.04.2017

Jugendleiterschulung beim Jugendring Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e.V.  Jugendleiterschulung beim Jugendring Sächsische Schweiz – Osterzgebirge e.V.

21.04.2017

Lebendiges Canalettobild 2017 – längste Stadtführung des Jahres, Canalettoführung und Schwedeneinfall - 28.04.2017  Lebendiges Canalettobild 2017 – längste Stadtführung des Jahres, Canalettoführung und Schwedeneinfall - 28.04.2017

20.04.2017

Glück auf Schienen: Bahnerlebnistage in der Sächsischen Schweiz - 22. und 23.04.2017  Glück auf Schienen: Bahnerlebnistage in der Sächsischen Schweiz - 22. und 23.04.2017

Notrufe / Rettungsleitstellen

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal