1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
27.10.2016 | 293/2016

Vierseithof oder Mietwohnung? - Amtlicher Bericht über den Grundstücksmarkt in Sachsen

Logo-Freistaat-Sachsen
Medieninformation Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)

Wo ist Wohneigentum am günstigsten? Diese und viele weitere Fragen beantwortet der Bericht "Marktinformationen 2016" des Oberen Gutachterausschusses im Freistaat Sachsen, der am 28.10. veröffentlicht wird. Der Bericht stellt die Entwicklung am Grundstücksmarkt im Freistaat Sachsen für die Jahre 2011 bis 2015 dar. Neben dem Markt für Ein- und Mehrfamilienhäuser, Wohnungseigentum und Bauernhöfe wird auch der für unbebaute Grundstücke und landwirtschaftliche Nutzflächen darin beleuchtet.

Die Umsatzzahlen der Vorjahre wurden 2015 zum Teil deutlich übertroffen. Grund für diese Entwicklung sind u.a. die positiven wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und das anhaltend niedrige Zinsniveau. Allerdings entwickelt sich der Markt lokal sehr unterschiedlich. So haben z.B. die drei kreisfreien Städte Chemnitz, Dresden und Leipzig sowie die benachbarten Bereiche in den angrenzenden Landkreisen die höchsten Zuwachsraten. Die wertvollsten Ackerflächen finden sich im mittelsächsischen Lößgebiet von der Lommatzscher Pflege bis zur Leipziger Tieflandsbucht.

Ein transparenter Grundstücksmarkt bedeutet geringere Investitionsrisiken für alle. Vor diesem Hintergrund können auch Privatanleger den Wert ihres Immobilieneigentums als sichere Kapitalanlage und Altersvorsorge besser einschätzen.

Zusätzlich zum jetzt vorgelegten Bericht sind Informationen zum Wert unbebauter Grundstücke im Bodenrichtwertinformationssystem Sachsen (BORIS SN) kostenfrei abrufbar: www.boris.sachsen.de

Der vollständige Bericht "Marktinformationen 2016" ist ab dem 28.10.2016 unter dem unten stehenden Link veröffentlicht.

Kontakt:
Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen (GeoSN)
Referat 44 | Geodatenservice
Olbrichtplatz 3, 01099 Dresden
Postanschrift: Postfach 10 02 44, 01072 Dresden
Tel: +49 351 8283-4444
E-Mail: presse@geosn.sachsen.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

19.01.2018

Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes  Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes

18.01.2018

21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen  21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen

18.01.2018

18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis  18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis

Aktuelle Informationen/News

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

17.01.2018

Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018  Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal