1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
01.09.2016 | 083/2016

Eine Ausbildungsrunde im Landratsamt ist abgeschlossen - eine neue beginnt - 39 Auszubildende und Studenten lernen im Landratsamt

Foto: ehemalige Azubis des Landratsamtes

Landrat übergab am 31.08.2016 Abschlusszeugnisse an ausgelernte Verwaltungsfachangestellte

Alle vier Azubis, die die letzten drei Jahre eine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten im Landratsamt absolvierten, haben ihre Abschlussprüfungen erfolgreich abgelegt und erhielten am 31.08.2016 aus den Händen von Landrat Michael Geisler ihre Facharbeiterzeugnisse.

Künftig werden sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bürgerbüro, in der Kfz-Zulassungsbehörde, im Bereich Finanzbuchhaltung/Controlling, im Referat Gewerbe- und Vollzugsdienst, im Jugend- und Sozialamt, in der Bußgeldstelle und im Ausländeramt mit ihren in der Ausbildung erworbenen Kenntnissen unterstützen.

Die jungen Verwaltungsfachangestellten erhalten nach den derzeit gültigen Tarifvertragsregelungen zunächst einen befristeten Arbeitsvertrag von einem Jahr.

Weiterhin werden sieben Studentinnen und Studenten nach der erfolgreichen Verteidigung ihrer Bachelorarbeit im September in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen.

Ausbildungsbeginn für sieben Azubis und vier Studenten

Zum 01.09.2016 beginnen fünf Verwaltungsfachangestellte und ein Straßenwärter ihre Ausbildungen. Bereits zum 01.08.2016 startete die Ausbildung eines Vermessungstechnikers.

Darüber hinaus studieren ab 01.09.2016 in Praxispartnerschaft mit dem Landkreis  drei Studenten an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung in Meißen (Fachrichtung Allgemeine Verwaltung). Eine Sozialpädagogin beginnt das Studium ab 01.10.2016 an der BA Breitenbrunn.

Damit setzt die Landkreisverwaltung ihr bewährtes Ausbildungskonzept weiter fort. Zurzeit lernen bzw. studieren im Landratsamt insgesamt 39 Auszubildende und Studenten.

Die Ausbildungsberufe kurz vorgestellt:

Die Verwaltungsfachangestellten - Fachrichtung Kommunalverwaltung beginnen die Ausbildung jeweils am 01.09. d. J. Die Ausbildungszeit beträgt drei Jahre, wobei die theoretische Ausbildung am Beruflichen Schulzentrum "Otto Lilienthal" Freital - Dippoldiswalde am Standort in Freital sowie die Dienstbegleitende Unterweisung (Anwendung Gesetze, Fallbearbeitung) beim Sächsischen Kommunalen Studieninstitut erfolgt. Die praktische Ausbildung absolvieren die Azubis in der Landkreisverwaltung. Sie  lernen verschiedenste Bereiche der Verwaltung kennen (z. B. Bürgerbüro, Pressestelle, Bau und Umwelt, Jugend und Sozialamt).

Die Straßenwärter beginnen die Ausbildung ebenfalls zum 01.09. d. J. mit einer  Ausbildungszeit von drei Jahren. Die theoretischen Grundlagen erhalten die Auszubildenden  im Land Brandenburg an der Berufsschule am Oberstufenzentrum Havelland in Friesack sowie die überbetriebliche Ausbildung am ÜAZ Bauwirtschaft Brandenburg an der Havel in Brandenburg. In den Straßenmeistereien des Landkreises sammeln die jungen Leute praktische Erfahrung. Dort gehört zu ihren Aufgaben die Kontrolle der Verkehrswege auf Schäden, Instandhaltung von Straßen und Grünflächen, Reinigung und Wartung der Entwässerungseinrichtungen sowie im Winter Übernahme des Räum- und Streudienstes, inklusive der Handhabung und Wartung von Maschinen und Geräten.

Die Ausbildung der Vermessungstechniker – Fachrichtung Vermessung beginnt bereits  zum 01.08. Die Ausbildungszeit beträgt hier ebenfalls drei Jahre und die theoretische Ausbildung erfolgt am BSZ für Bau und Technik Dresden. Die praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten werden im Vermessungsamt in Kooperation mit öffentlich bestellten Vermessungsingenieuren vermittelt. Sie lernen die Durchführung von Lage- und Höhenmessungen im Gelände, Auswertung von Kataster- und topographischen Karten sowie von Messdaten und das Anlegen von Plänen, Zeichnungen und Karten.

Die Studenten in der Fachrichtung Allgemeine Verwaltung beginnen am 01.09. das Studium an der Fachhochschule der Sächsischen Verwaltung in Meißen, welches sie mit dem Abschluss zum/r Bachelor of Law in einer Ausbildungszeit von drei Jahren erreichen. Das Studium an der Fachhochschule beinhaltet zwei Praxissemester in der Landkreisverwaltung und ein Praxismodul bei einer staatlichen Behörde. Mit diesem Studium werden sie in die Lage versetzt, qualifizierte Verwaltungsentscheidungen zu treffen, an der Gestaltung wirtschaftlicher und bürgerfreundlicher Arbeitsabläufe mitzuwirken sowie Projekte und Konzepte zu planen und durchzuführen.

Sozialpädagogen - Studiengang Soziale Dienste beginnen jeweils am 01.10. das Studium an der Berufsakademie Breitenbrunn, welches mit  Abschluss als Bachelor of Arts  nach einer Studienzeit von drei Jahren endet. Während die Theorie an der BA Breitenbrunn absolviert wird, sind die Studenten während der Praxissemester im Jugendamt oder Sozialamt eingesetzt, außerdem ist 1 Fremdpraktikum zu absolvieren. Sie sind nach erfolgreichem Studienabschluss befähigt, eine Tätigkeit in der Jugend- und Sozialarbeit auszuüben. Die Begleitung von Familien und Betreuungspersonen, die Beratung und Konfliktmanagement, der Aufbau von Netzwerken zwischen beteiligten Behörden und Einrichtungen gehören ebenso zu ihren Aufgaben.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

23.01.2018

Ehrenamtliche Richter und Jugendschöffen gesucht – Landrat ruft Bürgerinnen und Bürger auf, sich für diese wichtigen Ämter bis 31.03.2018 zu bewerben  Ehrenamtliche Richter und Jugendschöffen gesucht – Landrat ruft Bürgerinnen und Bürger auf, sich für diese wichtigen Ämter bis 31.03.2018 zu bewerben

23.01.2018

Einladung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2018  Einladung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2018

19.01.2018

Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz  Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz

Aktuelle Informationen/News

22.01.2018

Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital  Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal