1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
11.07.2016 | 195/2016

Zum achten Mal entlang der Weißeritztalbahn: Das Schmalspurbahn-Festival für Familien in den Ferien - 16. / 17.07.2016

Foto: Weißeritztalbanh

Foto: Lars Neumann

Pressemitteilung des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO)

"Dampfende Lokomotiven, Oldtimer und Natur sowie ein Bühnenprogramm mit  Akrobatik, Musik und Zauberei sind beste Zutaten für ein tolles Festival", findet Gabriele Clauss, Marketingleiterin des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) angesichts des Programms zum diesjährigen Schmalspurbahn-Festival auf der Weißeritztalbahn. "In bester Tradition haben die Sächsische Dampfeisenbahn-gesellschaft  (SDG), die IG Weißeritztalbahn e.V., viele Partner und wir ein buntes Programm gestaltet. Am 16. und 17. Juli  feiern wir ein Fest für die ganze Familie." Entlang der Strecke von Freital-Hainsberg bis Dippoldiswalde erwarten Buden, Ausstellungen und eine geführte Wanderung zahlreiche Besucher. Zudem bietet sich den Besuchern ein erster Blick auf den Wiederaufbau der Strecke bis zum Kurort Kipsdorf.

"Auf vier Touren haben Wissbegierige die Gelegenheit, einen Blick auf den Wiederaufbau der Strecke zu werfen ", sagt Mirko Froß, Eisenbahnbetriebsleiter der SDG. "Wir bieten dazu Sonderfahrten mit dem historischen Omnibus Ikarus 66 an." Ein weiterer Höhepunkt für ganz starke Fans der schmalen Spur: Das Lokziehen am Bahnhof Freital-Hainsberg. "Jeweils acht Personen können unter Beweis stellen, dass für sie das gemeinsame  Ziehen einer Lokomotive kein Problem ist, erläutert Mirko Froß. "Für diesen Wettbewerb nehmen wir bereits im Vorfeld Anmeldungen entgegen."

Neben den planmäßigen Zügen hat  der VVO zusätzlich 26 weitere Fahrten auf der Strecke bestellt. "Der Zug der Königlich-Sächsischen Staatseisenbahn und der Reichsbahn-Zug im Stil der Siebziger Jahre sind dabei bestimmt nicht nur für die Fotografen entlang der Strecke optische Leckerbissen", lacht Mirko Froß. "Wir sind uns sicher, dass die ganze Familie auf ihre Kosten kommt. Darum fahren auch in diesem Jahr bis zu vier Kinder in Begleitung eines Erwachsenen kostenfrei."

Am Bahnhof Freital-Hainsberg sorgt nicht nur das Programm auf den Gleisen für gute Stimmung. "Auf dem Programm stehen unter anderem Fahrten mit der Draisine", sagt Mirko Froß. Auf dem Bahnhofsvorplatz baut der VVO den großen Spielepark auf. "Mit der Hüpfburg für die ganz jungen Gäste, Beuteldruck für die Kreativen und Minitischtennis für die Sportlichen ist an alle gedacht", betont Gabriele Clauss. "Das beliebte Kinderschminken sowie Präsentationen der Jugendfeuerwehr und des Modelleisenbahnclubs Dippoldiswalde runden das Angebot ab." Auf der großen Showbühne sorgen unter anderem die deutsche Meisterin im orientalischen Tanz, "Cleopatra", Miss Lillys kunterbunte Welt der Luftballons und der Zauberer "Herr Humbuk" für beste Stimmung.

Ein Flyer zum Festival fasst die Angebote zusammen, die entlang der Strecke auf die Besucher warten:

  • Die Grillweltmeister laden in Freital-Coßmannsdorf zum Barbecue in den Weißeritzpark.
  • In Rabenau können kleine Gäste Kindereisenbahn fahren und im Lokal „Zum Wanderer“ wird man bei seiner Pause musikalisch unterhalten.
  • An der Endstation in Dippoldiswalde lädt an beiden Veranstaltungstagen das Kinderfest mit Losbude ein.
  • Eine geführte Wanderung von Rabenau durch das Naturschutzgebiet Rabenauer Grund am Sonntag um 12.30 Uhr lässt den Erholungssuchenden Neues entdecken.

 

Anreisetipps zum Festgelände

Das Festgelände am Bahnhof Freital-Hainsberg erreichen Sie mit der Regionalbahn RB 30 und der S-Bahn-Linie S 3 aus Richtung Dresden, Chemnitz und Tharandt. Darüber hinaus wird der Bahnhof von der Freitaler Stadtbuslinie  A und der Regionalbuslinie 348 angefahren.

 

Programm-Infos auf einen Blick

Das komplette Programm sowie die Anreisetipps gibt es im Flyer zum Schmalspurbahn-Festival, der kostenfrei bei der SDG, beim VVO und im Internet unter www.weisseritztalbahn.com und unter dem unten stehenden Link bestellt oder heruntergeladen werden kann.

Kontakt:
Christian Schlemper
Pressesprecher
Verkehrsverbund Oberelbe (VVO)
Telefon: 0351/852 65-12
Fax: 0351/852 65-13

E-Mail: presse@vvo-online.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

19.01.2018

Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes  Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes

18.01.2018

21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen  21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen

18.01.2018

18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis  18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis

Aktuelle Informationen/News

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

17.01.2018

Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018  Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal