1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
22.06.2016 | 173/2016

Nationalpark ist auf Deutschen Wandertag vorbereitet

Foto: Wanderer im Nationalpark

Foto: Archiv Nationalparkverwaltung, Mike Jäger

Presseinformation Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz

500 km Wanderwege, das dichteste Wegenetz in einem deutschen Nationalpark, stehen auch für die Besucher des größten deutschen Wandereignisses bereit. Rund ein Drittel aller geplanten geführten Wanderungen finden im Nationalpark statt. Mitarbeiter der Nationalparkverwaltung beteiligen sich aktiv bei weiteren Angeboten für die wandernden Gäste.

Teil des Wegenetzes im steilen Felsgelände sind 80 Steiganlagen jeglicher Art, mit einer Gesamtlänge von 23 Kilometern, auf denen fitte Wanderer eine Höhe von über 5.000 Höhenmetern überwinden können. Über 1.600 Einzelwegeweiser ermöglichen sichere Orientierung und 102 Informationstafeln – rund ein Viertel davon gerade inhaltlich überarbeitet - halten an den Eingängen zum Nationalpark die wichtigsten Informationen bereit. Dank dieser Infrastruktur bietet das Wegenetz intensives Naturerlebnis für die Besucher. Jenseits der Wege stehen dauerhaft störungsarme Gebiete als Lebensraum für die Tierwelt zur Verfügung. Voraussetzung ist die Einhaltung des Wegegebots im Nationalpark.

Die Nationalparkverwaltung im Staatsbetrieb Sachsenforst unterhält das aufwändige Wanderwegenetz im Nationalpark mit allen Sondereinrichtungen. Außerhalb des Nationalparks müssen die Gemeinden für diese touristische Infrastruktur aufkommen.

Mancherorts sind die Wanderwege noch von den Starkniederschlägen der jüngeren Vergangenheit gezeichnet. Mit Wanderschuhen sind diese Passagen jedoch leicht zu bewältigen.

Ausnahmen sind die Wege durch die Altendorfer Dorfbachklamm Richtung Kirnitzschtal, die durch große Wassermassen komplett zerstört wurden. Hier bieten sich die Umleitungen über Panoramaweg Richtung Bad Schandau und Grauer Graben (Blauer Strich ab Parkplatz am Kiefricht) oder ab Mittelndorf Abstieg in Richtung Forsthaus an.

Wie bereits berichtet sind an der Basteiaussicht alternative Aussichten für die im Rahmen der Sanierungsarbeiten gesperrte vordere Aussichtskanzel vor Ort ausgeschildert. Auch im Nassen Grund sind die Umgehungswege dank Ausschilderung leicht zu finden.

Kontakt:
Hanspeter Mayr
Staatsbetrieb Sachsenforst
Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
An der Elbe 04, 01814 Bad Schandau
Tel.:+49-35022 - 900615
Fax: +49 35022 - 900666

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Schloss_vom_Kirchturm-box

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

17.04.2018

Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

16.04.2018

Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2018 stellen  Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2018 stellen

13.04.2018

Fahrbahninstandsetzung zwischen Krietzschwitz und Struppen beginnt am 23.04.2018  Fahrbahninstandsetzung zwischen Krietzschwitz und Struppen beginnt am 23.04.2018

Aktuelle Informationen/News

18.04.2018

Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017   Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017

18.04.2018

Neue Ausstellung im Landratsamt eröffnet  Neue Ausstellung im Landratsamt eröffnet

18.04.2018

25 Jahre Verein der selbstständigen Handwerker e. V.  25 Jahre Verein der selbstständigen Handwerker e. V.

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal