1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
17.06.2016 | 170/2016

Grundhafte Sanierung des Notweges nach Ostrau im Nationalpark

Nasser Grund

Foto Archiv Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz; Katrin Jäpelt

Pressemitteilung der Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz

Ab kommenden Montag, den 20.06. wird die Nationalparkverwaltung den Notweg nach Ostrau durch den Nassen Grund grundhaft sanieren.

Technisch handelt es sich vor allem um eine anspruchsvolle Sanierung einer aus Sandstein bestehenden Stützmauer. Deren Standfestigkeit ist nicht mehr gegeben. Die Nationalparkverwaltung ließ Gutachten und Genehmigungs- sowie technische Planungen erstellen und holte die erforderliche naturschutzrechtliche Genehmigung ein. Damit hat sie die Voraussetzungen für die Arbeiten geschaffen.

Im Hochwasserfall kann die Erreichbarkeit des Bad Schandauer Ortsteils Ostrau nur per Einbahnstraßenregelung über den Nassen Grund und den Ostrauer Berg gewährleistet werden.

Bad Schandaus Bürgermeister Thomas Kunack: "Für die Stadt Bad Schandau, ist es von großer Bedeutung, dass die Erreichbarkeit von Ostrau mit der Kurklinik auch im Notfall sicher gewährleistet ist. Wir sind der Nationalparkverwaltung mit dem Staatsbetrieb Sachsenforst dankbar, dass diese Investition und Baumaßnahme trotz Lage im Nationalpark möglich ist."

Wanderer finden ab dem Kirnitzschtal Umleitungshinweise über die attraktiven Wege wie Eulentilke, Butterweg oder Jordanweg vor. Damit können auch alle Wanderer des Deutschen Wandertages die Baustelle gut passieren.

Dr. Dietrich Butter: "Für die Nationalparkverwaltung ist es ein Anliegen, dass an dieser Stelle keine Sicherheitslücke entstehen kann, wenn wieder ein Hochwasser die Erreichbarkeit von Ostrau in Frage stellt. Deshalb haben wir uns bei unserer Geschäftsleitung des Staatsbetriebes Sachsenforst für die Investition in Höhe von mehreren hunderttausend Euro eingesetzt und sind froh, hier die notwendige Unterstützung erhalten zu haben. Die Bauausführung wird ein Unternehmen aus der Region übernehmen. Wanderer bitten wir für die Bauzeit um Verständnis, sind uns aber sicher, dass wir mit den ausgewiesenen Umleitungen attraktive Wege anbieten können."
  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

23.01.2018

Ehrenamtliche Richter und Jugendschöffen gesucht – Landrat ruft Bürgerinnen und Bürger auf, sich für diese wichtigen Ämter bis 31.03.2018 zu bewerben  Ehrenamtliche Richter und Jugendschöffen gesucht – Landrat ruft Bürgerinnen und Bürger auf, sich für diese wichtigen Ämter bis 31.03.2018 zu bewerben

23.01.2018

Einladung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2018  Einladung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2018

19.01.2018

Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz  Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz

Aktuelle Informationen/News

22.01.2018

Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital  Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal