1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
29.04.2016 | 121/2016

"Region Ustí - eine europäische Region zum Erleben" - EU-Förderung für Kleinprojekte in der EUROREGION ELBE/LABE

logo_euroregion

Information der EUROREGION ELBE/LABE

In der Sitzung des Lokalen Lenkungsausschusses für den Kleinprojektfonds in der EUROREGION ELBE/LABE (EEL) wurden insgesamt 14 Anträge für grenzübergreifende Vorhaben zur Förderentscheidung vorgelegt. Es wurden 13 positive Entscheidungen mit einem Gesamtfördervolumen von rund 153.000 Euro im Rahmen des INTERREG-V-A-Programms getroffen. Ein Antrag von der tschechischen Seite wurde abgelehnt.

Mit dem Projekt "Region Ustí - eine europäische Region zum Erleben" des Dresdner Vereins Kultur Aktiv e. V. in Zusammenarbeit mit der tschechischen Organisation  Collegium Bohemicum werden am 12.08.2016 Künstler und vor allem Gäste aus der grenznahen Region Ústí nach Dresden einladen.

Vor diesem Fest wird in Ústí n. L. eine Veranstaltung durchgeführt, bei der dem Publikum die Idee von LOVEEUROPE vorgestellt wird. Im Rahmen des Dresdner Festes werden auch Präsentationen vom Baskenland sowie den Regionen Niederschlesien, Katalonien und Bretagne vorgestellt. Der deutsch-tschechische Austausch soll hiermit auf eine europäische Ebene gehoben werden. Bei Veranstaltung werden neben künstlerischen Darbietungen auf der Bühne und auf dem Platz selbst auch ganz bewusst gesellschaftliche Themen der Migration und Integration angesprochen, indem – über den Kooperationspartner Ausländerrat Dresden – genauso auch Migranten und Flüchtlinge eingeladen werden.

Des Weiteren wird u.a. auch das tschechische Projekt "Modehaus - Die unerträgliche Schnelligkeit des Sein" eine EU-Förderung aus dem Kleinprojektefonds INTERREG V A erhalten.

Die Projektpartner, der tschechische Verein Hraničář und die Stiftung des Deutschen Hygiene-Museums Dresden sowie die Universität in Ústí n. L., planen eine Ausstellung "Modehaus" samt eines bildungskulturellen Begleitprogramms. Die Ausstellung wird die Mode- und Textilindustrie, deren Trends den gegenwärtigen (schnellen) Lebensstil beeinflussen, reflektieren. Die Dresdner Ausstellung wird mehr auf die faktographische Sichtweise ausgerichtet sein, während in Ústí n. L. das gleiche Thema (dunkle Seite der Mode) eher mittels der künstlerischen Aussagen präsentiert wird.

 

Die Kleinprojekteförderung im Rahmen des Europäischen Förderprogramms INTERREG V A zur Förderung der grenzübergreifenden Zusammenarbeit zwischen dem Freistaat Sachsen und der Tschechischen Republik 2014 - 2020 ist in der EUROREGION ELBE/LABE im Oktober 2015 gestartet. Bis 2020 stehen zur Förderung von Kleinprojekten auf der deutschen Seite rund 1,6 Mio. Euro zur Verfügung.

Die Anträge können über die Webseite eel.kpf-fmp.eu laufend eingereicht werden. Die Abgabe eines Antrages soll spätestens 3 Monate vor Projektbeginn erfolgen. Dabei sollen unbedingt die spätmöglichen Abgabefristen, 29. April, 22. Juni oder der 16. September in diesem Jahr, berücksichtigt werden.

Sämtliche Informationen sowie der Zugang zur Online-Antragstellung sind auf der Homepage der EEL unter der Registerkarte "Projektförderung" zu finden.

Kontakt:
Geschäftsstelle EEL Sachsen
Kommunalgemeinschaft Euroregion
Oberes Elbtal / Osterzgebirge e.V.
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden
Tel.: 0351 48287815

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

12.01.2018

Jeden Tag eine andere Welt kennenlernen: Aktionswoche „SCHAU REIN!" vom 12. – 17.03.2018  Jeden Tag eine andere Welt kennenlernen: Aktionswoche „SCHAU REIN!" vom 12. – 17.03.2018

10.01.2018

Landratsamt sieht Windkraft an den Standorten Rückersdorf und Breitenau kritisch  Landratsamt sieht Windkraft an den Standorten Rückersdorf und Breitenau kritisch

19.12.2017

"Lieblingsplätze für alle" 2018 – Antrag schon gestellt? – Chance auf Förderung noch bis 31.12.2017 wahrnehmen!  "Lieblingsplätze für alle" 2018 – Antrag schon gestellt? – Chance auf Förderung noch bis 31.12.2017 wahrnehmen!

Aktuelle Informationen/News

17.01.2018

Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018  Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018

17.01.2018

Hurra, hurra, der Winter ist hoffentlich bald da - unser Winterferienprogramm - im Familienzentrum Dippoldiswalde  Hurra, hurra, der Winter ist hoffentlich bald da - unser Winterferienprogramm - im Familienzentrum Dippoldiswalde

16.01.2018

Nationalparkinfostellen Brand und Bastei in der Wintersaison geöffnet  Nationalparkinfostellen Brand und Bastei in der Wintersaison geöffnet

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal