1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
24.09.2015 | 322/2015

Festkonzert für Orgel & Flauto dolce an der Silbermann-Orgel in Reinhardtsgrimma - 04.10.2015

Silbermannorgel

Foto: Jörg Schöner

Information art bohème Musikmanagement 

Unter dem Motto „frühbarocke Klänge aus Italien“ findet am Sonntag, den 4. Oktober 2015 (Erntedank), um 16.00 Uhr ein Festkonzert in der Dorfkirche Reinhardtsgrimma statt. Es musizieren Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden) und Uta Schmidt (Flauto dolce).

Mit Werken von Giovanni Paolo Cima, Tarquinio Merula und Battista Fontana erklingt eine große Bandbreite der italienischen Musik des frühen 17. Jahrhunderts. Neben der stilistischen Vielfalt der Canzonen und Sonaten von altmeisterlicher Kontrapunktik bis hin zu damals bereits modern-deklamatorischer Virtuosität bringen die verschiedenen von Uta Schmidt verwendeten historischen Flöten zusätzlich sehr reizvolle Klangfarben. Dazu passend ergänzen Orgelwerke von Girolamo Frescobaldi, Hans Leo Hassler und Johann Sebastian Bach das Programm: Der in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts in Rom wirkende Girolamo Frescobaldi gilt als der größte Komponist der italienischen Orgelkultur. Sein Werk stellt bereits den Gipfelpunkt dieser Gattung dar. Hans Leo Hassler, war zur Zeit von Heinrich Schütz u.a. als Hoforganist am Dresdner Hof tätig und wurde noch vor diesem als erster deutscher Musiker nachweislich in Italien ausgebildet. Hassler brachte die Klangpracht seines am dortigen Markusdom tätigen Lehrers Gabrieli mit nach den Norden. Johann Sebastian Bach beschäftigte sich sowohl mit der frühen italienischen Orgelkunst Frescobaldis als auch mit der zu seiner Zeit modernen Musik des in Venedig tätigen Antonio Vivaldi, von dem eine Bachsche Bearbeitung eines Concerto Grosso im Konzert erklingen wird. Dieses Werk zeigt ein frühes Beispiel der Imitation des Orchesters auf der Orgel.

Die Musik dieser frühen musikalischen Hochkultur des Südens wird zum Erntedankfest im stimmungsvollen, ebenfalls historischen Ambiente der Dorfkirche Reinhardtsgrimma dargeboten. Die Reinhardtsgrimmaer Silbermannorgel von 1731 mit ihrer historischen Stimmung lässt die Alte Musik besonders lebendig werden und der von Kerzen zusätzlich erleuchtete Raum der mittelalterlichen Dorfkirche mit ihrer liebevoll restaurierten Barockausstattung gibt dazu den passenden Rahmen. Das Konzert bildet den Abschluss der diesjährigen Orgelkonzertreihe in Reinhardtsgrimma.

Karten zu 15 Euro / 10 Euro (erm.) sind an der Tageskasse (45 min vor Konzertbeginn) in der Dorfkirche Reinhardtsgrimma sowie im Vorverkauf unter tickets@artboheme.de oder an der Konzertkasse der Dresdner Kreuzkirche,(An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden, Tel. 0351/496580-7, Fax-8) erhältlich.

Zum Festkonzert wird ein Reiseservice zwischen Dresden und Reinhardtsgrimma mit verschiedenen Haltepunkten in der Landeshauptstadt angeboten, Voranmeldung und Informationen telefonisch 0351/312729-13, Fax -15 bzw. per Mail unter tickets@artboheme.de

Am Konzertnachmittag hat das Café Ruschenbusch im 1830 erbauten historischen Erbgericht in der Dorfmitte von Reinhardtsgrimma unweit der Kirche von 14.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.

Gern stehen Künstler bzw. Veranstalter für ein Konzert-Interview zur Verfügung.

Kontakt:
Antje Müller
art bohème Musikmanagement
Bergmannstr.11 , 01309 Dresden
Fon +49 351 31272913
Fax +49 351 31272915
mail@artboheme.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Schloss_vom_Kirchturm-box

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

17.04.2018

Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

16.04.2018

Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2018 stellen  Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2018 stellen

13.04.2018

Fahrbahninstandsetzung zwischen Krietzschwitz und Struppen beginnt am 23.04.2018  Fahrbahninstandsetzung zwischen Krietzschwitz und Struppen beginnt am 23.04.2018

Aktuelle Informationen/News

18.04.2018

Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017   Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017

18.04.2018

Neue Ausstellung im Landratsamt eröffnet  Neue Ausstellung im Landratsamt eröffnet

18.04.2018

25 Jahre Verein der selbstständigen Handwerker e. V.  25 Jahre Verein der selbstständigen Handwerker e. V.

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal