1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
09.07.2015 | 106/2015

Mutter, Vater, Kind, Oma, Opa und Beruf - Wie bekommt man das alles unter einen Hut? Zweiter Gleichstellungsbericht des Landkreises gibt Hinweise zur Umsetzung

Gleichstellungsbericht 2014

Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Teresa Schubert informiert: 

Ist die Vereinbarkeit von Familie und Beruf wirklich ein Thema für unseren Landkreis? Wenn ja, warum? Und wie kann das Problem gelöst werden?

Diesen Fragen geht der zweite Gleichstellungsbericht des Landkreises auf den Grund und zeigt mögliche Lösungsansätze auf. Die neue, herausnehmbare Handreichung informiert die Leserinnen und Leser auf einen Blick über die wichtigsten Fakten.

Der Bericht spricht alle Interessierten an, für die Vereinbarkeit von Kind und Beruf sowie von Pflege und Beruf ein Thema ist. Es zeichnet sich schon heute ab, dass dies nicht nur Privatpersonen sind. Denn Lösungen für die Umsetzungen können auf lange Sicht nicht mehr nur im privaten Bereich gefunden werden. Gerade Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden zukünftig häufiger auf ein Entgegenkommen ihrer Arbeitgeber angewiesen sein. Das bedeutet aber auch, dass Unternehmen mit entsprechenden Vereinbarkeitsmaßnahmen attraktive Arbeitgeber sind und so ihre Fachkräfte halten können, bzw. neue gewinnen werden.

Die Autoren verfolgen das Ziel zu informieren, zur Kommunikation anzuregen und Verständnis zu schaffen. Es sind Unternehmen, Kollegium und Familie gemeinsam angesprochen, praktikable und zufriedenstellende Maßnahmen zu entwickeln. Zur Anregung werden mögliche Umsetzungsideen und rechtliche Rahmenbedingen dargestellt. Eine Übersicht wichtiger Informationsstellen und Vereine im Landkreis ergänzt die Ausführungen der Autorinnen der AG Chancenvielfalt.

Unter Leitung der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises, Teresa Schubert, haben die Gleichstellungsbeauftragten der Großen Kreisstädte Freital und Pirna, die ehemalige Beauftragte für Chancengleichheit der Agentur für Arbeit Pirna, die Beauftragte für Chancengleichheit des Jobcenters und die Geschäftsführerin des Vereins A//S Freital e. V. an der Erstellung mitgewirkt. Besonderer Dank gilt Anne Wende und Maja Preußker von der Dr. Hirsch Akademie sowie Annika Piecha von der TU Dresden für ihre Unterstützung bei der Erstellung des Berichts.

Die erste Auflage umfasst 2.000 Exemplare und wurde u. a. an Unternehmen, Vereine, Beratungsstellen und die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis versandt. Des Weiteren liegen die Berichte in den Bürgerbüros des Landkreises zur Mitnahme aus. Außerdem gibt es eine digitale Version zum Herunterladen auf der Homepage des Landratsamtes Pirna - in den unten stehenden Anlagen.

Die Herausgabe wurde durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz gefördert.

Kontaktdaten:
Teresa Schubert
Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises
Landratsamt
Schloßhof 2/4
01796 Pirna
Tel.: 03501 515-1010
E-Mail: gleichstellung@landratsamt-pirna.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

23.01.2018

Einladung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2018  Einladung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2018

19.01.2018

Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz  Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz

19.01.2018

Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes  Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes

Aktuelle Informationen/News

22.01.2018

Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital  Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal