1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
12.06.2015 | 089/2015

Einführung des BOS-Digitalfunk im Landkreis erfolgreich abgeschlossen

Digitalfunk

Jetzt ist es geschafft. Die Installation der modernen BOS-Digitalfunktechnik im Landkreis ist abgeschlossen. Insgesamt wurden 460 Einsatzfahrzeuge von dem in die Jahre gekommenen Analogfunk auf die neue Digitaltechnik umgebaut. 2.300 Endgeräte unterstützen jetzt die Einsatzkräfte bei der Bewältigung ihrer täglichen Aufgaben. Seit September 2013 wurde dieser komplexe Prozess unter Regie des Landratsamtes umgesetzt.

In Sachsen ist der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge der erste, der dieses Mammutprojekt vollumfänglich zum Abschluss gebracht hat. "Darüber bin ich sehr glücklich, bedeutet es doch einen enormen Fortschritt. Gerade dort, wo Hilfe gebraucht wird, ist eine gute und sichere Kommunikationskette zwischen den Einsatzkräften lebenswichtig. Der Aufwand hat sich für uns und unsere Bevölkerung gelohnt.", so Landrat Michael Geisler.

Der Umfang der Arbeiten gliederte sich in eine auf jedes Fahrzeug zugeschnittene Komponentenbestimmung, das sogenannte Aufmaß, sowie in den Ausbau der alten und Einbau der neuen Technik. Dies geschah zentral an 17 vordefinierten Umrüststandorten.

Um die Anwender in die Lage zu versetzen, die neue Kommunikationstechnik sicher nutzen zu können, wurden parallel dazu in 294 Lehrgängen zu je 8 Stunden insgesamt 2.984 Einsatzkräfte aus den Fachbereichen Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz geschult. 291 Führungskräfte absolvierten zudem eine weiterführende Schulung.

Die Gemeinden und Hilfsorganisationen als Bedarfsträger erhielten vom Landratsamt bei der Planung und Durchführung der Schulungen sowie der Fördermittelbeantragung umfangreiche Unterstützung.

Die Städte und Gemeinden konnten für die Bestandsfahrzeuge, welche im Brandschutzbedarfsplan verankert sind, eine Förderung der Gesamtkosten in Höhe von 75 % über die Landesdirektion Sachsen beantragen.

Der Umbau eines Löschfahrzeuges kostete im Durchschnitt rund 3.000 Euro. Damit beläuft sich die Gesamtsumme der Investition aller Bedarfsträger auf ca. 1,4 Millionen Euro.

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

19.01.2018

Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes  Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes

18.01.2018

21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen  21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen

18.01.2018

18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis  18.30 Uhr: Sturmtief Friederike- Stromausfälle, Straßensperrungen im Landkreis

Aktuelle Informationen/News

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

17.01.2018

Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018  Rückblick auf den Arbeitsmarkt im Jahr 2017 und Ausblick auf 2018

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal