1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
28.05.2015 | 183/2015

Richtfest für Neubau der Kindertagesstätte "Regenbogen" in Graupa

Richtfest Kita Graupa

Strahlende Kinderaugen beobachteten am 28.05.2015 das Geschehen. Denn ein Richtfest für den Bau einer Kita sieht man in Graupa nicht jeden Tag. Pirnas Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke und Landrat Michael Geisler waren gern gekommen.

"Für Graupa ist der Bau der neuen Kita ein wichtiger Meilenstein. Jetzt baut die Stadt Pirna hier zielgerichtet für die Zukunft. Für junge Familien ist dieser Stadtteil ein wirklich sehr attraktiver Platz zum Leben.", freut sich der Landrat. Ganz traditionell wurde mit Hammerschlag, Richtspruch und Richtkranz dieses Fest gefeiert.

 

Pressemitteilung der Stadtverwaltung Pirna:

Richtfest an der Kita "Regenbogen" in Graupa - OB Hanke: "Ein dynamisch, frisches Zentrum im Herzen des Ortsteiles."

Der Neubau der Kindertagesstätte in Pirnas Ortsteil Graupa geht in die nächste Etappe. Am heutigen Donnerstag, 28. Mai 2015, wurde dem Rohbau die Richtkrone aufgesetzt. Auf dem ehemaligen Sportplatz des TSV Graupa entsteht in den kommenden Monaten ein neues Gebäude mit Außenspielfläche für 48 Kinderkrippen- und 105 Kindergartenplätze. Das neue Areal löst Altbau der jetzigen Kita ab und schafft am neuen Standort optimale Bedingungen.

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke dankte den Bauverantwortlichen für die bisherige geleistete Arbeit: "Es ist schön, zu sehen, wie die neue Kindertagesstätte wächst und gedeiht. Mit dem neuen Standort in unmittelbarer Nähe zur Turnhalle und Grundschule etablieren wir ein frisches, dynamisches Zentrum mitten im Ortsteil Graupa. Die neue Kita ergänzt das hochwertige Betreuungsangebot der Kleinsten in unserer Stadt. Dem Bauvorhaben wünsch ich weiterhin ein unfallfreies und gutes Gelingen."

Die zukünftige Kindertagesstätte wird unmittelbar auf die Bedürfnisse der Kinder ausgerichtet. Im zweigeschossigen Baukörper soll künftig im gesamten Jahres- und Tageszeitverlauf ein "Wohlfühlklima" herrschen. Ausreichend Speichermasse im Mauerwerk und außenliegende Rollos im Obergeschoss werden für wohltemperierte Atmosphäre im Gebäude sorgen. Fließende Übergänge vom Freiraum- und Hangbereich in die zukünftige Kita sollen künftig das gelebte naturnahe Konzept des Trägers unterstützen.

Die Räume im Inneren des Gebäudes können bedarfsweise flexibel genutzt oder zu Raumgruppen miteinander verbunden werden. Dadurch wird künftig auch gruppenübergreifende Arbeit möglich sein. Unmittelbar im Eingangsbereich befindet sich Mehrzweckraum, Cafeteria und eine Ausgabeküche. Der Mehrzweckraum kann als Innenspielfläche, Sportraum und Veranstaltungsfläche der Kindertagesstätte genutzt werden Er erhält eine ballwurfsichere Unterdecke. In den Gruppenräumen wurde in der Planung vor allem die Grundsätze von einerseits Spielen und Bewegen sowie Ruhe und Geborgenheit beachtet. Die Krippenräume werden später über seitlich zugeordnete Schlafräume verfügen. Alle Gruppenräume sind konsequent nach Süden orientiert, so dass die Aufenthaltsräume der Kinder optimal mit Tageslicht versorgt werden. Große Fensterelemente sorgen für lichtdurchflutete Räume und einen direkten Bezug zum Außenbereich. Die Gruppen-, Sanitär- und Schlafräume, die Cafeteria sowie die Gangbereiche erhalten schallabsorbierende Unterdecken.

Die Kosten des Neubaus belaufen sich auf 3,4 Millionen Euro. Der Landkreis fördert die Maßnahme über das Programm Kita-Invest mit rund 900.000 Euro. Die Fertigstellung ist für Frühjahr 2016 geplant.

Kontakt:
Stadtverwaltung Pirna
Thomas Gockel
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 1/2
01796 Pirna
Tel: (03501) 556-219
Mobil: (0170) 579 59 51
Fax: (03501) 556-288
E-Mail: thomas.gockel@pirna.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

23.01.2018

Einladung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2018  Einladung zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus am 27.01.2018

19.01.2018

Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz  Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz

19.01.2018

Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes  Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes

Aktuelle Informationen/News

22.01.2018

Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital  Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal