1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
06.05.2015 | 067/2015

LEADER-Regionen ernannt! Landkreis hat auch in der neuen Förderperiode wieder zwei LEADER-Regionen

Bis 2020 erhält der ländliche Raum rund 53,0 Millionen Euro Fördermittel – wir können gemeinsam mit unseren Bürgern vor Ort entscheiden, was gut für unsere Regionen ist

logo_landschaft_zukunft

Ende April wurden 30 sächsische LEADER-Regionen ernannt. Auch unsere Regionen "Silbernes Erzgebirge" und "Sächsische Schweiz" wurden mit ihren landkreisübergreifenden Gebietskulissen und Leader-Entwicklungsstrategien (LES) bestätigt. 

Damit kann die Region "Silbernes Erzgebirge" für den Förderzeitraum zukünftig 33,0 Millionen Euro und die "Sächsische Schweiz" 20,0 Millionen Euro abrufen. Die Gelder stehen für die Umsetzung von Projekten zur ländlichen Entwicklung bis zum Jahr 2020 bereit.

"Viele Jahre haben wir auf dieses Ziel hingearbeitet. Mein Dank geht an unsere zahlreichen Partner, die mit diesem Ergebnis die Weichen für die Zukunft gestellt haben. Jetzt können wir unsere Konzepte mit Leben erfüllen und gemeinsam mit unseren Bürgern vor Ort entscheiden, was gut für unsere Regionen ist", freut sich Landrat Michael Geisler über das Ergebnis.

Bisher konnten die Gebiete aus einer Liste von Fördermöglichkeiten mit einheitlichen Förderhöhen auswählen – künftig entscheiden sie allein auf der Grundlage ihrer Strategie, für welche Projekte sie wie viel Geld zur Verfügung stellen wollen.

Im Genehmigungsbescheid sind Bedingungen formuliert, damit die eingereichten LEADER-Entwicklungsstrategien auch in allen Punkten den EU-Vorgaben entsprechen. Nach deren Erfüllung können die Regionen mit der Förderung beginnen. Nun arbeiten die beiden Regionen zusammen mit dem Verein Landschaf(f)t Zukunft e.V. mit Hochdruck an der Abarbeitung der Bedingungen, die an den Bewilligungsbescheid geknüpft sind, damit es so schnell wie möglich losgehen kann!

Kontakt:
Geschäftsstelle
Landschaf(f)t Zukunft e. V.
Bahnhofstraße 1,
01829 Stadt Wehlen, OT Pötzscha
Tel. 035020 75384
Fax 035020 75378
E-Mail: info@landschaftzukunftev.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Schloss_vom_Kirchturm-box

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

19.04.2018

Veränderte Öffnungszeiten  Veränderte Öffnungszeiten

18.04.2018

Fahrbahninstandsetzung der S 164 in der Ortslage Stolpen beginnt am 23.04.2018  Fahrbahninstandsetzung der S 164 in der Ortslage Stolpen beginnt am 23.04.2018

17.04.2018

Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Aktuelle Informationen/News

20.04.2018

B 170-Brücke bei Oberhäslich wird instandgesetzt  B 170-Brücke bei Oberhäslich wird instandgesetzt

19.04.2018

21. Lauf in den Frühling in Freital - 06. Mai 2018  21. Lauf in den Frühling in Freital - 06. Mai 2018

18.04.2018

Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017   Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal