1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
30.03.2015 | 114/2015

"Die kleinen Bäche machen schließlich die großen Ströme aus" - Landesförderung für deutsch-tschechische Vorhaben

logo-euroregion

Pressemitteilung der EUROREGION ELBE/LABE 

"Die kleinen Bäche machen schließlich die großen Ströme aus" - Mit diesem französischen Sprichwort eröffnete Frau Oertel, die Referatsleisterin der Landesdirektion Sachsen, am Mittwoch in Chemnitz ihre Präsentation zur Förderung der interregionalen und grenzübergreifenden Zusammenarbeit sowie des Europagedankens seitens des Freistaates Sachsen.

Im Rahmen des Jahrestreffens mit den Vertreterinnen und Vertretern der Euroregionen Egrensis, Erzgebirge, Elbe/Labe und Neisse wurde unter anderem über den Fördervollzug im Jahr 2014 berichtet. Im vergangenen Jahr wurden danach die meisten Anträge, insgesamt 120, im Förderbereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit für Projekte im tschechischen und polnischen Grenzraum gestellt. Das sind rund 61 Prozent aller eingegangenen Anträge. Aus dem Gebiet der Euroregion Elbe/Labe (EEL) nutzten 18 Antragsteller diese Fördermöglichkeit.

Weiterhin wurden bei der Landesdirektion im Förderbereich der interregionalen Zusammenarbeit 55 Anträge und für Projekte zur Verbreitung des Europagedankens 21 Anträge registriert.

Bis zum 28. Februar 2015 wurden aus dem Gebiet der Euroregion Elbe/Labe insgesamt 12 Anträge zur Förderung von deutsch-tschechischen Aktivitäten bei der Landesbehörde eingereicht. Für grenzüberschreitende Vorhaben, die im zweiten Kalenderhalbjahr realisiert werden, können noch bis zum 30. Juni Anträge gestellt werden.

Folgende Maßnahmen können gefördert werden:

  • Seminare, Konferenzen, Symposien;
  • Kultur- und Sportveranstaltungen, Ausstellungen, Workshops;
  • Begegnungen von Kommunalpolitikern;
  • Herstellung von Informationsmaterial und Publikationen.

Die maximale Höhe der Zuwendung aus dem Förderbereich der grenzübergreifenden Zusammenarbeit beträgt pro Projekt max. 2.500 EUR.

Die Anträge sind in schriftlicher und elektronischer Form bei der Landesdirektion Chemnitz im Referat 39 einzureichen. Für die Bearbeitung der Anträge aus dem Gebiet der Euroregion Elbe/Labe ist Frau Buschmann zuständig.

Weitere Informationen sowie den Antrag und die Richtlinie zum Download finden Sie auf der Homepage der Euroregion Elbe/Labe unter dem unten stehenden Link.

Kontakt:
Viera Richter
EUROREGION ELBE/LABE
Kommunalgemeinschaft Euroregion
Oberes Elbtal/Osterzgebirge e.V.
An der Kreuzkirche 6, 01067 Dresden
Tel.: 0351 - 48 28 78 15

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Link zu den Bürgerbüros

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

19.01.2018

Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz  Sturmtief Friederike – Feuerwehren des Landkreises im Dauereinsatz

19.01.2018

Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes  Warnung der Forstbehörde des Landratsamtes vor dem Betreten des Waldes

18.01.2018

21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen  21.30 Uhr Sturmtief Friederike – Einsatzkräfte beräumen Straßen von umgestürzten Bäumen

Aktuelle Informationen/News

22.01.2018

Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital  Theater Liberi bringt „Pinocchio – das Musical“ als Live-Erlebnis nach Freital

19.01.2018

3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle  3D-Show „Südtirol & Dolomiten“ mit Stephan Schulz in der HerderHalle

18.01.2018

Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss  Unwetterwarnung - Heute kein Jugendhilfeausschuss

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal