1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
06.03.2015 | 079/2015

Europa fördert Sachsen - Instandsetzungsarbeiten an der Paul-Bernd-Halde

Logo-Stadt-Freital

Pressemitteilung der Stadtverwaltung Freital  

Nachdem die Altablagerungen an der Paul-Berndt-Halde sowie die Kettenberghalde mit Hilfe von Fördergeldern der Europäischen Union im Jahr 2013 im Rahmen eines Gesamtkonzeptes zur Haldenrekultivierung des Altbergbaustandortes Freital von Unrat beräumt, neu konturiert, abgedeckt und rekultiviert wurden, zerstörten mehrere aufeinanderfolgende Starkregenereignisse im Mai 2014 die neu geschaffenen Entwässerungseinrichtungen. Betroffen waren vor allem Bereiche in Höhe der Gewerbeansiedlung Schachtstraße bis hinab in das Gelände der BGH Edelstahlwerke GmbH.

Eine umgehend durch die Stadt Freital eingeleitete Schadensanalyse erfasste sämtliche Schäden und bezifferte die Kosten für die Schadensbeseitigung auf rund 320 T€. Dank der guten Zusammenarbeit der Stadt mit dem zuständigen Landratsamt und der Landesdirektion Sachsen in Dresden konnten weitere Fördermittel der Europäischen Union für die Beseitigung der Schäden beantragt werden.

Nach Abschluss der umfangreichen Planungen zur Wiederherstellung und teilweisen Ertüchtigung der Entwässerungseinrichtungen Ende 2014 und der Erstellung der entsprechenden Ausschreibungsunterlagen Anfang 2015 konnte im Zuge einer öffentlichen Ausschreibung der Auftrag zur Ausführung der Bauleistungen an das Bauunternehmen Faber Bau GmbH aus Wilsdruff erteilt werden. Die Ausführung der Arbeiten wird bereits am 02.03.2015 beginnen und soll bis zum 29.05.2015 abgeschlossen werden.

Die Stadt Freital stellt als Bauherr die notwendige Bausumme zunächst zur Verfügung. Der finanzielle Eigenanteil der Stadt wird mit Abschluss der Maßnahme voraussichtlich 25 % betragen. Die restlichen Mittel sollen gemäß der Fördermittelbeantragung bei der Landesdirektion Sachsen aus dem Europäischen Fonds für die regionale Entwicklung (EFRE) der Europäischen Union im Rahmen des Programms "Europa fördert Sachsen" fließen.

Kontakt:
Stadtverwaltung Freital
Frau Nestler

Dresdner Straße 56
01705 Freital
Telefon: 0351 64760
Fax: 0351 6476153

Weitere Informationen

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Schloss_vom_Kirchturm-box

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

17.04.2018

Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

16.04.2018

Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2018 stellen  Antrag auf geförderte Schülerbeförderung bis zum 31. Mai 2018 stellen

13.04.2018

Fahrbahninstandsetzung zwischen Krietzschwitz und Struppen beginnt am 23.04.2018  Fahrbahninstandsetzung zwischen Krietzschwitz und Struppen beginnt am 23.04.2018

Aktuelle Informationen/News

18.04.2018

Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017   Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017

18.04.2018

Neue Ausstellung im Landratsamt eröffnet  Neue Ausstellung im Landratsamt eröffnet

18.04.2018

25 Jahre Verein der selbstständigen Handwerker e. V.  25 Jahre Verein der selbstständigen Handwerker e. V.

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal