1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
10.02.2015 | 051/2015

Baumfällungen an der Talsperre Malter - Vorbereitungen für den Bau des neuen Abgabepegels

Logo-Landestalsperrenverwaltung-2014

Presseinformation der Landestalsperrenverwaltung  

Unterhalb der Talsperre Malter (Lkr. Sächsische Schweiz – Osterzgebirge) werden ab dem 9. Februar 2015 Bäume gefällt. Damit beginnen die Vorbe­reitungen für den Bau eines neuen Abgabepegels an der Talsperre Malter. Gefällt werden etwa 30 Bäume am künftigen Pegelstandort an der Roten Weißeritz. Die Arbeiten sollen bis Ende Februar abgeschlossen sein. Der Baubeginn für den Abgabepegel selbst ist für Spätherbst geplant.

Fällungen werden ausschließlich in den Wintermonaten durchgeführt, um die Vögel während der Brut nicht zu stören. Als vorgezogene Ausgleichsmaß­nahme wurde bereits 2008 das Wehr an der Rabenauer Mühle zur Schaf­fung der Durchgängigkeit des Gewässers zurückgebaut. Nach Abschluss der Bauarbeiten soll die Fläche zwischen Talsperrenzufahrt und Pegelmessstrecke, die durch den Bau der Pegelmessstrecke beeinträchtigt wird, landschaftsgerecht als Entwicklungsfläche für bachbegleitende Gehölze wiederhergestellt werden.

Die Talsperre Malter benötigt einen neuen Abgabepegel, weil die  beste­hende Messstelle nicht mehr den Anforderungen an einen Abgabepegel gemäß geltendem Regelwerk entspricht. Der neue Abgabepegel dient der Überwachung und Steuerung der Wasserabgaben aus der Talsperre. Deshalb wird er so errichtet, dass unterhalb der Staumauer alle abfließenden Wassermengen gemessen werden können. So können künftig unter anderem Hochwasser besser ausgewertet werden.

Der neue Pegelstandort berücksichtigt sowohl die geplante Erweiterung der Hochwasserentlastungsanlage der Talsperre Malter, die aus wasserwirt­schaftlichen Gründen erforderlich ist und für die gegenwärtig die Entwurfs­planung erarbeitet wird, als auch die geplante Ertüchtigung des Umleitungs­stollens.

Kontakt:
Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen
Renate-Michaela Rothe
Bahnhofstraße 14, 01796 Pirna
Tel.: +49 3501 796-348
Renate-Michaela.Rothe@ltv.sachsen.de

Weitere Informationen

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Schloss_vom_Kirchturm-box

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

19.04.2018

Veränderte Öffnungszeiten  Veränderte Öffnungszeiten

18.04.2018

Fahrbahninstandsetzung der S 164 in der Ortslage Stolpen beginnt am 23.04.2018  Fahrbahninstandsetzung der S 164 in der Ortslage Stolpen beginnt am 23.04.2018

17.04.2018

Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Aktuelle Informationen/News

20.04.2018

B 170-Brücke bei Oberhäslich wird instandgesetzt  B 170-Brücke bei Oberhäslich wird instandgesetzt

19.04.2018

21. Lauf in den Frühling in Freital - 06. Mai 2018  21. Lauf in den Frühling in Freital - 06. Mai 2018

18.04.2018

Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017   Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal