1. Hauptnavigation
  2. Unternavigation
  3. Service
  4. Hauptinhalt

Hauptnavigation

Unternavigation

 
Pfeil nach rechts vorherige Meldungnächste Meldung Pfeil nach rechts
10.02.2015 | 049/2015

Zertifizierte Nationalparkführer gehen frisch gestärkt in die zehnte Saison

Nationalparkführer

Zertifizierte Nationalparkführer trafen sich am 5.2. zu ihrer alljährlichen Weiterbildung. / Foto: Mike Jäger

Presseinformation Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz   

Am letzten Donnerstag trafen sich die Zertifizierten Nationalparkführer zur alljährlichen Weiterbildung - inzwischen bieten manche von ihnen seit zehn Jahren ihre Touren an. Nationalparkführer sind: "Ein wichtiges Segment unserer Öffentlichkeitsarbeit, sie gehören zu den tragenden Säulen unserer Außenwirkung", so Nationalparkleiter Dr. Dietrich Butter in seinem Grußwort zum zehnjährigen Jubiläum der ersten Ausbildung, "von ihrem Wissen hängt es ab, was die Gäste mit nach Hause nehmen."
Gastgeberin Dr. Sabine Stab vom NationalparkZentrum führte aus: "Unsere Nationalparkführer und Umweltbildner sind als Netzwerkstelle der binationalen Zusammenarbeit und Anbieter regional ausgerichteter Bildungsangebote elementarer Bestandteil unserer Arbeit."

Die Nationalparkführer stellten ihre Tätigkeit vor, nachdenklich, emotional, biografisch und kritisch. Alle vereinte die Freude daran, den Gästen gute Gastgeber zu sein: "Manchmal bin ich vom Schauspiel der Natur unbeschreiblich ergriffen, Sonne, aufsteigende Nebel nach Regen, und Gäste, die sich voll darauf einlassen - mehr geht nicht!" sagte Thomas Mix, als er ein Foto von der Kirnitzschklamm zeigte.

Dirk Fanko, der geistige Vater der Ausbildung, die später bundeseinheitlich den Maßstab für weitere Ausbildungen zum zertifizierten Natur- und Landschaftsführer bilden sollte, führte aus: "Das Besondere, das Einmalige der Landschaft können viele vermitteln, die Herausforderung der Weiterbildung lag darin, einen Mehrwert für die Region zu schaffen. Einmalige Landschaft und einzigartige Menschen gehören zusammen - als authentische, bodenständige Botschafter der Nationalparkidee." Die damals angelegte Saat sei gut aufgegangen, ergänzte Pressesprecher Hanspeter Mayr.

Unterstützt wurde das Treffen der Nationalparkführer unter anderem von EUROPARC Deutschland.

Kontakt:
Margitta Jendrzejewski
Staatsbetrieb Sachsenforst
Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz
An der Elbe 04, 01814 Bad Schandau
Tel.:+49-35022 - 900622
E-Mail: margitta.jendrzejewski@smul.sachsen.de

  • zur Startseite wechseln
  • Seite weiterleiten
  • Seite drucken
  • RSS
  • Landratsamt Pirna bei Facebook
  • Landratsamt Pirna bei Twitter
  • Landratsamt Pirna bei YouTube

Unser Service für Sie

Weitere Informationen

Hauptsitz des Landratsamtes im Schloss Sonnenstein Pirna

Schloss_vom_Kirchturm-box

Was erledige ich wo?

Allgemeine Sprechzeiten

Montag: 08:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

Sprechzeiten Bürgerbüros Pirna, Freital, Dippoldiswalde

Montag: 08:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 13:00 Uhr

Bürgerbüro Sebnitz

Bürgerbüro Sebnitz

Hausanschrift:
01855 Sebnitz, Kirchstraße 5

Postanschrift:
01782 Pirna, Postfach 10 02 53/54

Telefon: 035971 84-151, -154
Fax: 035971 84-105
E-Mail: E-Mail
Montag: 09:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 09:00 - 12:00 Uhr 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

Aktuelle Pressemitteilungen

19.04.2018

Veränderte Öffnungszeiten  Veränderte Öffnungszeiten

18.04.2018

Fahrbahninstandsetzung der S 164 in der Ortslage Stolpen beginnt am 23.04.2018  Fahrbahninstandsetzung der S 164 in der Ortslage Stolpen beginnt am 23.04.2018

17.04.2018

Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Partnerschaften für Demokratie im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Aktuelle Informationen/News

20.04.2018

B 170-Brücke bei Oberhäslich wird instandgesetzt  B 170-Brücke bei Oberhäslich wird instandgesetzt

19.04.2018

21. Lauf in den Frühling in Freital - 06. Mai 2018  21. Lauf in den Frühling in Freital - 06. Mai 2018

18.04.2018

Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017   Auszeichnung der Vereine des Jahres 2017

Notrufe / Rettungsleitstelle

Tierärztliche Notdienste

Rats- und Bürgerinformations- system

Geoportal

Zugang Geoportal